Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kultur Badehaus Burscheid

+ Google Karte
Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399
02174-670109 www.burscheider-badehaus.de

Am 20. Oktober 2000 wurde der Kulturverein Burscheid e.V. im Haus der Kunst von kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet.

Heute zählt der engagierte Verein unter dem Vorsitz von Jelle von Dryander mehr als 130 Mitglieder. Er setzt sich u.a. dafür ein, die Kulturschaffenden in Burscheid zu vernetzen und so das Profil des kulturellen Angebotes zu stärken und die Kulturqualität vor Ort zu sichern. Das vom Kulturverein entwickelte und hergestellte “Burscheider Kulturkaleidoskop” umfasst nahezu das gesamte Veranstaltungsspektrum in Burscheid und Hilgen.

Auch steht der Kulturverein als Ansprechpartner bei Projekten zur Verfügung und trägt mit einem eigenen Theater- und Kleinkunst-Programm zu einem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot bei.

Projekte wie z.B. der Burscheider Denkmalpfad, der Krippenweg, die Umgestaltung des „Theater-Foyers“ und der Außenanlagen der Hans-Hoersch-Halle, sowie die Renovierung des alten Badehauses zum Kulturzentrum tragen die Handschrift des Vereins. Seit November 2008 ist die sehr besondere Location “KulturBadehausBurscheid” aus dem Burscheider Stadtleben nicht mehr wegzudenken.

www.kulturverein-burscheid.de

Oktober 2019

Klavierreihe: „Schluckspechte, Scherzbolde und Thekenphilosophen“

3. Oktober, 16:00
Kultur Badehaus Burscheid, Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399
+ Google Karte

Marie Luise Mettlach, Lesung & Markus Sauer, Piano: Trinklieder und Lesung. Marie-Luise Mettlach, studierte Germanistin und Kunst-Historikerin, hat sich als freiberufliche Autorin im Bereich der heimatgeschichtlichen Forschung und lokalen Geschichte einen Namen gemacht, u.a. ist sie freie Mitarbeiterin der Westdeutschen Zeitung/Bergischer Volksbote. Sie liest und erzählt über die Geschichte, Anekdoten und Seltsamkeiten der alten Burscheider Gastwirtschaften. Markus Sauer am Piano, der Chanconnier, Kabarettist und Poet der kleinen Katastrophen, wirft musikalische Blicke auf die Gastwirtschaft an sich. Über ihn schreibt die…

Mehr erfahren »

Barbara Ruscher: Ruscher hat Vorfahrt

5. Oktober, 19:30
Kultur Badehaus Burscheid, Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399
+ Google Karte

Die Künstlerin, auch bekannt als Moderatorin der NDR-Satireshow „Extra3 Spezial“, bleibt mit ihrem Mix aus aktuellem Kabarett, entlarvender Comedy und brüllend komischen Songs am Klavier auch in ihrem neuen Programm auf der Erfolgsspur.

Mehr erfahren »

Barbara Ruscher – Ruscher hat Vorfahrt!

5. Oktober, 19:30
Kultur Badehaus Burscheid, Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399

Bild © Copyright Guido Schröder Ein Mix aus aktuellem Kabarett, entlarvender Comedy und brüllend komischen Songs am Klavier. Scharfzüngig, intelligent, aber charmant hinterfragt Deutschlands Kabarett-Lady Barbara Ruscher den Selbstoptimierungswahn unserer Gesellschaft und ist dabei immer eine Spur voraus. Vor keinem Thema schreckt sie zurück und geht mit viel Charme und satirisch intelligentem Biss gesellschaftsaktuellen Fragen nach. Ökologische Themen sind ihr Steckenpferd (Privatisierung von Wasser, Vermüllung der Meere), aber auch Themen wie Dating-Portale und der Wahnsinn im Alltäglichen. Diese Veranstaltung ist…

Mehr erfahren »

Klavierreihe 2019: Tango de Minas

13. Oktober, 18:00 - 20:00
Kultur Badehaus Burscheid, Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399
+ Google Karte

Es gibt Bekanntes aber auch Neues aus der argentinischen und internationalen Tangomusikszene zu hören von der aktuellen CD, eben „non tìpicas“.

Mehr erfahren »

Tango de Minas · Claudia Glockin (Leitung/Klavier),Ursula Cuesta (Gesang) · Johanna Stein (Cello),Gaby Jüttner (Schlagzeug) · Katharina Stashik (Saxofon) – non típicas

13. Oktober, 18:00
Kultur Badehaus Burscheid, Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
Burscheid, 51399

Bild © ©Ela Mergels Frauenpower mal 5 ist gleich „Tango de Minas“: Die fünf temperamentvollen Musikerinnen aus Köln transportieren südamerikanisches Flair, Melancholie und ansteckende Lebensfreude mit ihren Tangos, Milongas und Tangonuevo-Interpretationen an die Zuhörer. Musik zum Zuhören, Träumen – und Tanzen…. Die für Tangomusik ungewöhnliche Instrumentalbesetzung besticht mit frischem Klang – so wird das eigentlich tangotypische Bandoneon durch ein wunderbares Cello ersetzt, mitunter auch durch ein Saxophon; den kraftvollen Rhythmus übernehmen Klavier und Schlagzeug. Jeder Tango erzählt seine ganz eigene…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren