Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jutta Seifert – Die Courasche

13. Februar, 20:00

Barockes Schelmenstück nach dem Roman von Grimmelshausen (1670).

1618 – 2018: Ausbruch des Dreißigjährigen Kriegs vor 400 Jahren 24. Oktober 1648: vor 371 Jahren wurde nach zähen Verhandlungen der Westfälische Frieden geschlossen. Ein guter Anlass über dessen Bedeutung und das Selbstverständnis der europäischen Nationen nachzudenken. Grimmelshausen, der bedeutendste Dichter deutschsprachiger Literatur jener Zeit liefert uns dazu die Geschichte der schillernden, unbeugsamen und verschlagenen Courasche. Mit kunstvoller barocker Sprache, beeindruckender Mimik und einer gehörigen Portion Wortwitz bringt die Schauspielerin Jutta Seifert aus Dortmund ihrem Publikum ein Stück Weltliteratur nahe.
Die Geschichte einer außergewöhnlichen Frau …Eine Frau, auf der Suche nach Glück, Unabhängigkeit und Reichtum. Eine Frau, die sich in der Männerwelt behauptet, die im Krieg kämpft wie eine Amazone, schön ist wie eine Göttin, tapfer wie ein Held, verschlagen wie ein Dieb, gierig wie eine Hyäne. In der bilderreichen, prallen und auch deftigen Sprache des Barock rechnet die Landstreicherin und Erzbetrügerin Courasche mit ihrem Schicksal im 30-jährigen Krieg ab und führt auf den Schlachtfeldern des verwüsteten Europa ein Leben voller Intrigen, Kämpfe und Erotik. Die Inszenierung wurde bereits nach Budapest und Los Angeles eingeladen. Die Courasche ist nicht erst seit Bertolt Brecht’s Mutter Courage eine Ikone. Als eine der ersten Frauen erkannte sie den prinzipiellen gesellschaftlichen Unterschied zwischen Mann und Frau überhaupt: Ein Mann darf seinen Vorteil suchen, eine Frau muss auf ihren Vorteil warten. Dass sie immer wieder – mit Erfolg – versucht hat, dieses Prinzip auf den Kopf zu stellen, macht aus ihr bis heute eine moderne Frau. Bis heute bewundern wir ihre Bauernschläue, ihren Mut und ihr Draufgängertum. Obwohl sie fast immer in Lebensgefahr schwebte, gelang ihr doch ein lustbetontes Leben. Als Landstörzerin, Pferdehändlerin und Liebesdienerin machte sie gute Gewinne. Ihre Gerissenheit ließ sie dem Krieg ebenbürtig werden. Sie ist vermutlich eine der ersten Prostituierten, mit denen sich die Weltliteratur beschäftigt hat.
„Ihr werdet Euch über mich verwundern“ …

Mit: Jutta Seifert Regie: Hans – Peter Krüger Eine Produktion des Jutta Seifert Theaters, Dortmund.

Details

Datum:
13. Februar
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Filmeck
Telegrafenstraße 1
Wermelskirchen, 42929 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://film-eck.de/

Weitere Angaben

Zeige in der Print version
Ja
Print version Title
Die Courasche
Print version Text
Barockes Schelmenstück nach dem Roman von Grimmelshausen (1670). Solo-Stück mit Jutta Seifert.
Print Kontakt informationen
Adresse Veranstaltungsort mitdrucken