Institutionelle Kulturförderung zur Unterstützung der Freien Kunst- und Kulturszene

Bergisch Gladbach Die Stadt Bergisch Gladbach betreibt eine aktive Kulturförderung mit dem Ziel, in der Stadt ein attraktives, vielseitiges, abwechslungsreiches und kreative Kulturangebot zu schaffen. Neben der finanziellen Förderung einzelner Veranstaltungen (Kulturprojektförderung) und der Förderung durch Bereitstellung von städtischen Sach- und Dienstleistungen hat der Rat der Stadt Bergisch Gladbach am 1. Juli 2021 auf Vorschlag der Kulturverwaltung für das Jahr 2021 Mittel für eine Institutionelle Kulturförderung in Höhe von 18.000 Euro bereitgestellt. Die institutionelle Förderung dient der strukturellen Stärkung kultureller Einrichtungen in der Stadt Bergisch Gladbach. Sie gibt den geförderten Kultureinrichtungen Planungssicherheit. Die wirtschaftliche Kompetenz, die Kontinuität und der Handlungsspielraum bei der Jahresplanung dieser Einrichtungen wird unterstützt.

Die institutionelle Förderung können beantragen:

Einzelpersonen (natürliche Personen), Personengruppen, Verbände, Vereinigungen und juristische Personen

  • mit Wohnort oder Sitz in Bergisch Gladbach
  • mit fester Spielstätte bzw. Ausstellungsräumen in Bergisch Gladbach
  • deren Ziel es ist, ihren Besuchern, Mitgliedern oder sonstigen teilnehmenden Personen kulturelle Erfahrungen, Bildung und Ausdrucksmöglichkeiten anzubiete.

Büro- und Geschäftsräume sowie Vereinsheime gelten hierbei nicht als Spielstätte oder Ausstellungsräume.

Die Förderbedingungen und der Antrag können schriftlich oder telefonisch angefordert werden bei:

Die Richtlinien zur Institutionellen Kulturförderung in der Stadt Bergisch Gladbach sowie den Antrag können Sie auch herunterladen unter.

Anträge können bis zum 15. September 2021 eingereicht werden. Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport entscheidet in seiner Sitzung am 1. Dezember 2021 über die Anträge.

 

Hinterlasse einen Kommentar