Hochwasser-Sperrmüll zur besseren Koordination ab sofort anmelden

Leichlingen Der Bergische Abfallwirtschaftsverband hat die Koordination der Müllentsorgung übernommen. Auch in der Woche vom 2. bis 6. August wird weiterhin Sperrmüll im Stadtgebiet abgeholt, allerdings bittet der BAV um Anmeldung, um die Orte gezielt abfahren zu können. Wer noch Sperrmüll vom Hochwasser vor der Türe stehen hat, kann sich bei Frau Georg melden unter:

Wichtig für das effektive Vorgehen ist die Mülltrennung: Beim Lagern sollte darauf geachtet werden, Restmüll/Verderbliches von allem anderen Schutt zu trennen. Das erleichtert den schnellen Abtransport. Auch Elektroschrott sollte auf einem separaten Haufen gelagert werden. Der Müll sollte auf Grünflächen oder am Straßenrand abgestellt werden. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, die Straßen selbst freizuhalten, um zu gewährleisten, dass die Rettungskräfte weiter durchkommen.

Die Balker Aue, auf der der Müll aktuell zwischengelagert wird, ist für Privatpersonen nicht zugänglich. Wer Müll entsorgen möchte, kann die Wertstoffhöfe anfahren.

Der BAV-Wertstoffhof in Leichlingen ist ab dem 31. Juli wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet: Montag: 14 – 18 Uhr, Donnerstag: 16 – 20 Uhr, Samstag: 9 – 13 Uhr.

Für Nachfragen ist die BAV-Abfallberatung montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr telefonisch oder per Mail erreichbar:

 

 

Hinterlasse einen Kommentar