Flutkatastrophe im IHK-Bezirk

Köln  Nach dem verheerenden Starkregen, der in mehreren Regionen zu Überflutungen und Hochwasser geführt hat, gibt auch IHK-Präsidentin Dr. Nicole Grünewald ein Statement zur Lage ab:

„Die sintflutartigen Regenfälle und das Hochwasser haben Teile unseres IHK-Bezirks extrem hart getroffen. Wir sind in Gedanken bei den Familien und Firmen, die Angehörige verloren oder die Verletzte zu beklagen haben. Zahlreiche unserer Unternehmen befinden sich in einer akuten Notsituation – und das, obwohl viele noch mit der Corona-Krise kämpfen. Wir erwarten daher, dass die Politik schnell reagiert und den nun teilweise von zwei Krisen betroffenen Unternehmen schnelle und unbürokratische Hilfe ermöglicht. Den Rettungs- und Hilfskräften, die in den vergangenen Tagen alles gegeben haben, gilt unser herzlicher Dank.“

Auf ihrer Internetseite hat die IHK Köln hilfreiche Links, Adressen und Hinweise für von der Flutkatastrophe betroffene Unternehmen zusammengestellt. Darüber hinaus sammelt die IHK Köln ab sofort unter der gleichen Adresse Hilfsangebote von Unternehmen für Unternehmen:

Wer den Unternehmen in Not helfen will, kann seine Angebote gerne mit dem Betreff „Hilfsangebote aus der Wirtschaft“ senden an:

 

Hinterlasse einen Kommentar