Digitale Elternveranstaltung „Erfolgsfaktor Duale Ausbildung“

Rheinisch-Bergischer Kreis Eine duale Ausbildung bietet vielfältige Karrierechancen und eröffnet jungen Menschen den Weg in eine finanziell erfolgreiche und unabhängige Zukunft. Diese hervorragenden Aussichten stehen im Mittelpunkt der digitalen Elternveranstaltung „Erfolgsfaktor Duale Ausbildung“ am Mittwoch, den 9. Juni 2021 von 19 bis 20 Uhr. Bei der Veranstaltung des Rheinisch-Bergischen Kreises und weiteren Partnern des Ausbildungskonsens Köln lernen Eltern die zahlreichen Vorteile einer Dualen Ausbildung aus erster Hand kennen – ganz bequem von zu Hause aus.

Denn Eltern sind nach wie vor die wichtigsten Bezugspersonen und Orientierungspunkte, wenn es um die Berufswahl ihrer Kinder geht. Mit der Veranstaltung möchten die Akteure Eltern in dieser Rolle stärken, ihnen Einblicke in Ausbildungswege geben und die Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen. So können sie ihre Kinder bei der Berufswahl gezielt unterstützen und ermutigen. Denn viele Jugendliche sind durch die Vielzahl an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten schlicht überfordert.

Zehn Auszubildende und zehn beruflich qualifizierte Führungskräfte berichten live in 30-minütigen Vorträgen über ihre Berufe und Karrierewege. Eltern haben die Möglichkeit, unter diesen Vorträgen zwei für sie interessante Erfahrungsberichte auszuwählen und sich somit ein eigenes Bild von den Inhalten und Rahmenbedingungen einer Dualen Ausbildung zu machen.

Duale Ausbildung bietet viele Vorteile

Berechnungen des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung an der Universität Tübingen (IAW) ergeben, dass der Verdienst von Akademikerinnen und Akademikern sowie Personen mit einer abgeschlossenen höheren Berufsbildung – also beispielsweise Meister, Fachwirte und Techniker – über den Zeitraum ihres Arbeitslebens nahezu identisch ist. Zudem sind Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung und anschließender Weiterbildung nicht nur seltener arbeitslos, sondern erhalten auch leichter einen unbefristeten Vertrag, sagt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) aus.

Die Veranstaltung des regionalen Ausbildungskonsens Köln findet im Rahmen der Woche der Ausbildung „Ausbildung 2021 – Na klar!“ statt. Neben dem Rheinisch-Bergischen Kreis beteiligen sich daran die Städte Köln und Leverkusen, der Oberbergische Kreis, der Rhein-Erft-Kreis, die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, die Industrie- und Handelskammer Köln, die Steuerberaterkammer Köln, die Bundesagentur für Arbeit und die Regionalagentur Region Köln.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Es reicht, den folgenden Link zu klicken:

 

Hinterlasse einen Kommentar