Bergische Feierabendmarkt geht wieder an den Start

Hückeswagen Am 10. Juni startet der 1. Bergische Feierabendmarkt von 17:00 – 21:00 Uhr in Hückeswagen auf der Bahnhofstraße und der Islandstraße. 14 Stände mit unterschiedlichen Angeboten sind vor Ort. Dabei gibt es das „klassische“ Marktangebot mit einer breiten Palette von Schlesischen Wurst- und Fleischwaren über frischen und geräucherten Fisch bis zu Obst und Gemüse. Aber auch besondere Angebote wie Haustierbedarf, Wolle oder süße Leckereien gibt es auf der Bahnhofstraße und der Islandstraße zu entdecken. Für das besondere Flair eines Feierabendmarktes sorgen gastronomische Angebote wie italienische Gerichte, der Curryflitzer, eine Kaffeerösterei, ein Weinstand und Spießbratenbrötchen aus der Gulaschkanone.

DJ Markus wird die Veranstaltung musikalisch und mit Moderation begleiten. Bürgermeister Dietmar Persian wird gemeinsam mit Vertretern der anderen drei Städte den 1. Feierabendmarkt eröffnen.

Das Organisations-Team vom Stadtmarketing Hückeswagen, Andrea Poranzke und Monika Zöller, haben in Zusammenarbeit mit dem Team Bergischer Feierabendmarkt mit viel Engagement und Herzblut die Umsetzung ermöglicht. Das Team besteht aus mehreren Vertretern der vier Kommunen Wermelskirchen, Burscheid, Wipperfürth und Hückeswagen, die im wöchentlichen Wechsel den Feierabendmarkt präsentieren.

Es bleibt abzuwarten, wie sich bis kommenden Donnerstag die Inzidenzwerte der Corona-Pandemie entwickeln. In jedem Fall kann das Marktangebot und auch Gastronomie „to go“ angeboten werden. Ein Negativ-Test ist zum Besuch des Marktes nicht erforderlich.

Inwieweit auch Tische für den Verzehr der Speisen auf dem Markt zur Verfügung gestellt werden können, kann derzeit noch nicht abgesehen werden.

In jedem Fall sind auf dem Markt die üblichen Hygienemaßnahmen (Maskenpflicht, Abstandregelungen, Kontaktbeschränkungen) einzuhalten.

Hinterlasse einen Kommentar