Spendenaktion für örtliche Tierheime

Wipperfürth Die gegenwärtige Corona-Krise ist auch für Tierheime und Tierschutzorganisationen eine große Belastung. Sind die Gelder bereits in normalen Zeiten oftmals knapp, verschärft sich die finanzielle Lage der Tierheime mit Dauer der Pandemie zunehmend. Viele hilfsbereite Menschen, die sonst Geldbeträge oder Sachspenden zur Verfügung stellen, sind verunsichert oder müssen derzeit selbst schauen, wie sich ihre private und finanzielle Situation weiterentwickelt. Umso wichtiger ist es, dass den Tierheimen geholfen wird, auch und besonders mithilfe von Tierfreunden.

Gehören Aktionen in Form von Futter-, Sach- oder Warenspenden bereits seit Jahren zum Selbstverständnis der Fachhandelsgruppe zookauf, so ist aus dieser engagierten Arbeit rund um das Heimtier mittlerweile ein starkes Bündnis gemeinsam mit GoodyFriends, den zookauf-Partnern sowie namhaften Sponsoren entstanden. Zusammen setzen sie ein Zeichen und helfen mit ihren großen Spendenaktionen ganz gezielt den örtlichen Tierheimen und den in ihrer Obhut lebenden Pfleglingen.

Intensive Kooperation im Zeichen des Tierschutzes

Im Zuge dieser Maßnahmen setzt auch der zookauf Wermelskirchen im Bereich des Tierschutzes ein eindeutiges Zeichen. Bereits seit vielen Jahren unterhält der Fachmarkt eine intensive Kooperation zum Tierschutzverein Wipperfürth e. V., der sich nun über eine großzügige Spende freuen durfte. Und diese war dem Team rund um Vorstandsmitglied und Pressesprecherin Inge Kohlgrüber auch spürbar anzumerken, denn eine Palette mit Futtermitteln steht für die in ihrer Obhut lebenden Schützlinge bereit.

„Mir bleibt nur ein herzliches Dankeschön zu sagen für diese wunderbare Spende. Unterstützung wird wirklich an allen Ecken und Enden gebraucht und es ist ein gutes Gefühl, in schwierigen Zeiten auf derartige Hilfe zählen zu können“, berichtet eine sichtlich erfreute Kohlgrüber.

„Das Engagement für den Tierschutz ist nicht zufällig gewählt“, erklärt Zooma-Geschäftsführer und zookauf-Vertriebsleiter Adin Mulaimovic. „Die Spendenaktion ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir sind froh, dass wir mit dieser Spende einen wichtigen Beitrag leisten können. Das Wohl der Tiere liegt uns sehr am Herzen“, so Mulaimovic weiter und ergänzt: „Es ist ein überzeugendes Projekt, das dank der guten Zusammenarbeit zwischen unserer Fachhandelsgruppe, GoodyFriends und den Konzeptpartnern auf sehr beeindruckende Weise funktioniert. Wir freuen uns über das großartige Ergebnis und danken allen, die sich mit einer Spende beteiligt haben. Es ist ein tolles Zeichen, sich dem Tierwohl verpflichtet zu fühlen.“

Das GoodyFriends-Konzept: So funktioniert`s

Das GoodyFriend-Konzept steht ganz im Zeichen des Tierschutzes und ist eine besondere Form der Kooperation zwischen Zoofachhandel und regionalen Tierschutzorganisationen. Mit effektiven Hilfen in Form von Spendenaktionen sowie speziellen Entdeckerboxen erhalten Tierschutzinitiativen bundesweit wertvolle Unterstützung. 

So können im GoodyFriends Shop sowie in teilnehmenden zookauf Fachmärkten tieraffine Kunden das ganze Jahr über Gutes tun. Durch ihren Kauf der Eigenmarken-Produkte GoodyDog und GoodyCat als auch Artikel anderer Markenhersteller, die das Projekt mit unterstützen, leisten sie einen wichtigen Beitrag für die hilfebedürftigen Tierheimtiere. Denn ein Teil des Erlöses geht unmittelbar an Tiere in Not. Mit einer Sonderplatzierung spezieller GoodyFriends-Regale zum Thema Tierschutz stehen in den zookauf-Fachmärkten die mit dem Spendenlabel versehenen Produkte „Goody – Deine Spende für den Tierschutz“ für Tierfreund*innen zur Verfügung. Auf der GoodyFriends Website zeigt der Live-Napf-Zähler die bisherigen Erfolge der Initiative und die Umwandlung der Näpfe in Futterspenden kann jederzeit transparent verfolgt werden:

Neben den gezielten Futterspenden unterstützt der Zoofachhandel die örtlichen Tierheime darüber hinaus mit entsprechende Entdeckerboxen, deren Inhalt aus Nachkaufgutscheinen, Treuekarten und Produkten namhafter Hersteller bestehen. Bei einer erfolgreichen Tiervermittlung werden die tierischen Boxen den neuen Besitzer*innen übergeben, die damit wiederum die Möglichkeit erhalten, Einkaufsvorteile für die Ausstattung ihres Tieres in den teilnehmenden zookauf Fachmärkten zu nutzen. 

Reinschauen lohnt sich

Die Internetseite des Tierheims hält alle Unterstützer*innen und diejenigen, die es in Zukunft werden möchten, immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen, die Tiere und die Arbeit vor Ort:

Tierfreunde, die mehr über den zookauf Wermelskirchen erfahren möchten, können sich im Fachmarkt oder im Onlineshop einmal genauer umschauen. Infos unter:

Weitere Informationen rund um die Tierschutz-Projekte finden interessierte Leser auf:

Hinterlasse einen Kommentar