Nistkästen für Feldsperling und Turmfalke

Remscheid Die Freileitungsmasten zwischen Ober- und Niederfeldbach wurden Anfang 2021 von der EWR GmbH – Energie und Wasser für Remscheid entfernt und die Leitungen wurden in den Straßenkörper verlegt. Damit wird neben der gesteigerten Versorgungszuverlässigkeit auch dem Naturschutz langfristig Rechnung getragen, da betrieblich zwingend notwendige Ausästarbeiten zur Vermeidung, dass Äste in die Freileitung wachsen und diese beschädigen, entfallen können.

Durch die Maßnahme verschwanden jedoch auch Brutplätze des geschützten und selten gewordenen Feldsperlings (Passer montanus). Die Feldsperlinge nutzen bisher überraschenderweise die Konstruktion aus Stahl-Rohren der Maste, an denen die Leitungen hängen, als Nistplatz.

Um diesen Brutraumverlust zu kompensieren, wurde ein Mast erhalten und ein weiterer Mast neu errichtet, an denen jetzt je zwei Sperlingskoloniehäuser und ein Turmfalkenkasten installiert wurden. Die ungewöhnliche Naturschutzmaßnahme wurde erstmals in Remscheid umgesetzt.

Die EWR und die Naturschutzbehörde hoffen, dass sie gut von den bedrohten Vogelarten angenommen wird.

 

Hinterlasse einen Kommentar