Zanders Paper meldet Insolvenz an

Bergisch Gladbach Die Stadt Bergisch Gladbach nimmt den seitens der Zanders Paper GmbH am Montag, den 1. März 2021, gestellten Insolvenzantrag zur Kenntnis. Dieser wurde Bürgermeister Frank Stein per Pressemitteilung mitgeteilt.

Dieser Schritt des Papierunternehmens war Bürgermeister Frank Stein weder im Vorfeld angekündigt worden noch wurde er mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung in irgendeiner Weise abgestimmt.

Bürgermeister Frank Stein stellt nach Medienanfragen folgendes fest: „Die Stadt Bergisch Gladbach hat zur jetzigen Zeitpunkt keine Kenntnis, wie der einzusetzende vorläufige Insolvenzverwalter der Zanders Paper GmbH die aktuelle Situation bewerten und welche Schlüsse er daraus ziehen wird.“

Bisher hatte die Stadt nur einen Pachtvertrag mit der Zanders GmbH i.L. Deren Insolvenzverwalter bleibt für die Stadt in der gegenwärtigen Situation der einzige Ansprechpartner.

Hinterlasse einen Kommentar