Licht-Aus rund um die Rathäuser

Bergisch Gladbach Die Stadt Bergisch Gladbach beteiligt sich als erste Maßnahme von Klimaschutzmanager Alexander Woywode und Klima-Dezernent Ragnar Migenda erneut – nach 2019 – an der weltweiten Earth Hour am 27. März 2021.

So werden am letzten Samstag im März, kurz vor der Zeitumstellung, um 20.30 Uhr rund um den Konrad-Adenauer-Platz die Lampen und Leuchten ausgehen. Damit sind Historisches Rathaus, Kunstmuseum Villa Zanders sowie Laurentiuskirche und Bürgerhaus Bergischer Löwe für 60 Minuten nicht angeleuchtet. Außerdem taucht das Bensberger Rathaus für eine Stunde ins Dunkle.

Die Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz findet weltweit bereits zum 15. Mal statt.

Für Alexander Woywode und Ragnar Migenda ist es ein wichtiges Zeichen für den Klimaschutz. „Die symbolische dunkle Stunde an den Rathäusern soll eine Vorbildfunktion haben“, betonen die Experten. So erhalten die Bergisch Gladbacherinnen und Bergisch Gladbacher eine Anregung, das Thema Klimawandel noch mehr ins Bewusstsein zu nehmen.

Wer nach Ideen für Energieeinsparungen bei sich zuhause sucht, der sollte sich, so Alexander Woywode, auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW informieren oder gleich eine persönliche Beratung durch einen unabhängigen Energiefachmann in Anspruch nehmen:

Auf der Internetseite zur Earth Hour führt der WWF aus: „Wenn wir es nicht schaffen, die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu beschränken, wird das katastrophale Konsequenzen haben, für uns Menschen und für die Natur. Durch die Erderhitzung droht jede sechste Art auszusterben. Die Klimakrise ist eine der größten Bedrohungen für unseren lebendigen Planeten.“

Klima-Dezernent Ragnar Migenda: „Es ist gut und wichtig mit solchen symbolischen Aktionen dieses Thema wachzuhalten um uns alle zu ermuntern, weiter nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu suchen“.

Laut WWF haben sich für 2021 zahllose Städte aus 190 Ländern angemeldet. Allein in Deutschland sind bereits 507 Städte und Gemeinden gelistet, die das Licht ausschalten. Auf der interaktiven Karte ist auch Bergisch Gladbach aufgelistet:

Der WWF Deutschland ist für die Teilnahme an der Earth Hour federführend. Alle Informationen sind online abrufbar:

Dort gibt es auch Tipps, wie man die dunkle Stunde gut nutzen kann:

 

Hinterlasse einen Kommentar