Tagespflegepersonen gesucht

Wipperfürth Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für die kleinsten Wipperfürtherinnen und Wipperfürther wächst. Kinderbetreuung auch für sehr junge Kinder wird für Eltern immer interessanter. Um Familie und Beruf unter einen Hut bringen zu können, benötigen Eltern eine zuverlässige, qualitativ hochwertige Betreuung.

Neben den Kindertagesstätten in Wipperfürth, die zum Teil schon Kinder ab einem Jahr betreuen, wählen Eltern auch gerne für die Kleinsten eine Betreuung in der Kindertagespflege. Ausgebildete Tagespflegepersonen betreuen bis zu fünf Kinder in kleinen, familiären Gruppen im eigenen Haushalt.

Die selbstständigen Tagespflegepersonen werden durch das Tagesmütternetz Oberberg e.V., im Auftrag des Jugendamtes, fachlich beraten und betreut. Ebenfalls hilft das Tagesmütternetz den Eltern bei der Vermittlung und berät zu diesem Thema.

Es gibt auch die Möglichkeit, sich in einer Großtagespflege mit anderen Tagespflegepersonen zusammenzuschließen. Dann können bis zu drei Tagespflegepersonen insgesamt neun Kinder im Alter unter drei Jahren betreuen.

Die Hansestadt Wipperfürth übernimmt die Kosten der Betreuung, die sich nach individuellen Betreuungszeiten gestaltet. Die Eltern zahlen nur den Elternbeitrag, der auch für die Betreuung in einer Kindertagesstätte anfallen würde.

Das Jugendamt der Hansestadt Wipperfürth sucht deshalb interessierte Menschen, die sich zu Tagespflegepersonen qualifizieren lassen und diese Tätigkeit anschließend auch ausüben möchten. Die Katholische Familienbildungsstätte „Haus der Familie“ in Wipperfürth bietet die Qualifizierung sowie regelmäßige Fortbildungen zu unterschiedlichsten Themen an.

Interessentinnen und Interessenten können sich für weitere Informationen unter folgenden Telefonnummern melden:

  • Tagesmütternetz unter der Telefonnummer 02261-88 68 86
    Frau Wester-Dieker, Tel.: 02261-886886
  • Jugendamt der Hansestadt Wipperfürth
    Frau Eck, Tel.: 02267-645 08

Hinterlasse einen Kommentar