Klimaschutz: Ein Baum für jeden Boten

Wipperfürth 1880 züchtete ein Düsseldorfer eine der 10 Vitamin-C-haltigsten Apfelsorten, den Freiherr von Berlepsch Winterapfel, benannt nach dem damaligen Regierungspräsidenten. Am 11.11.2020 pflanzte der Bergische Bote auf Einladung der Lehrerin Beate Leesemann einen Hochstamm dieser traditionsreichen bergischen Apfelsorte auf das Schulgelände des Bergischen Berufskollegs.

1.700 Schülerinnen und Schüler gehen hier zur Berufsschule und auf dem Weg zur Sporthalle müssen sie am neugepflanzten Apfelbaum vorbei. Mit dem Naschen müssen sie sich allerdings etwas gedulden, denn der pollenreiche, selbstfruchtende Berlepsch braucht 2-3 Jahre, bis die ersten Früchte gedeihen. Bis zu acht Meter breit wächst die Krone und dann dürften viele Kilo Äpfel der nebenan liegenden IT-Klasse das Programmieren versüßen. Mit der Baumpflanzung will der Bergische Bote seine Klimabilanz verbessern. Bäume binden CO2 und sind unsere besten Gefährten zur Rettung des Weltklimas.