Rotary spendet 10.000,00 € für Wiederaufforstungsprojekt

Oberbergischer Kreis Im Oberbergischen Kreis sind vor allem die weit verbreiteten Fichten-Monokulturen stark vom Klimawandel betroffen. Durch die zunehmend trockeneren Sommer reicht für den Fichten-Baumbestand das Wasser nicht mehr. Dazu kommt ein extremer Befall durch Borkenkäfer, sodass die Fichten-Wälder beschleunigt absterben und abgeholzt werden müssen

Der Rotary Club Wipperfürth-Lindlar/Romerike Berge reagierte: Eine schnelle, aber mit Blick auf den Klimawandel gut überlegte Wiederaufforstung sollte unterstützt werden. Deshalb wurde mithilfe von Revierleiter Michael Woesler vom Regionalforstamt Bergisches Land eine Modellfläche gesucht und überlegt, wie eine Wiederaufforstung klimastabil aussehen kann. Gemeinsam mit Günter Dieck, dem ehemaligen Leiter des Regionalforstamtes Bergisches Land, entstand der Plan für eine standortspezifische Mischwald-Bepflanzung aus Laubbaumarten, die dann so in die Tat umgesetzt wurde.

Eine sogenannte Traubeneichen-Klumpenpflanzung, die als Ergänzung in den Zwischenfeldern die für unsere Region neu empfohlene Baumhasel enthält, fand letzte Woche statt. Zwischen den Traubeneichenfeldern und denen der Baumhasel verbleiben noch unbesetzte Flächen, die offen für frei heranfliegende Samen sind. Auf diese Weise werden künstliche Verjüngung und natürliche Verjüngung miteinander verbunden.

Das besonders Interessante an der Fläche ist das unmittelbare Nebeneinander von abgeholzter Fläche und Dürrständerfläche, sodass der Aufwuchs der Pflanzen und die Neuansiedlung von Pflanzen, aber auch Veränderungen in der Tierwelt im direkten Vergleich beobachtet werden können.

Schulen sollen diese Fläche als Lernfläche kontrolliert unter Begleitung verwenden dürfen. Sie haben durch dieses Aufforstungsprojekt eine einzigartige Möglichkeit, sich besonders intensiv mit der komplexen Thematik der Mischwaldwiederaufforstung auseinanderzusetzen.

Die Wichtigkeit von Erhaltungs- und Renaturierungsmaßnahmen mit Blick auf nachhaltige Nutzung und die Bedeutung von Biodiversität kann durch ein solches Projekt direkt erfahrbar gemacht werden.

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Wiederaufforstung des Rotary WLRB – Rotaract Club Oberberg

Hinterlasse einen Kommentar