Kanalsanierungen in Rösrath

Rösrath Wenn Wurzeln von Bäumen in Kanäle hineinwachsen, müssen die StadtWerke Rösrath aktiv werden. Auch wenn bei den regelmäßigen Kanalüberwachungen andere Beschädigungen gefunden werden, besteht Handlungsbedarf. Die betroffenen Kanalabschnitte müssen dann zeitnah saniert werden.

Genau das haben die StadtWerke Ende November/Anfang Dezember in fünf Straßen im Stadtgebiet von Rösrath vor.

  • 30. November: Im Wollenwebers Auel, Hausnummer 14 – 36
  • 1. Dezember: Fröbelstraße, Hausnummer 11 – 17
  • 2. Dezember: Nonnenweg, Hausnummer 4 – 8a,
    In den Auen, Hausnummer 4 – 10
  • 3. Dezember, gesamter Farnweg

Während der Sanierungsarbeiten wird es in den betroffenen Straßen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Anwohner werden daher im Vorfeld von der Firma Aarsleff, die im Auftrag der StadtWerke die Maßnahmen durchführt, direkt informiert.

Die beschädigten Kanalabschnitte werden im so genannten Linerverfahren sanieren. Dabei handelt es sich um eine grabenlose Rohrsanierung. Diese hat den Vorteil, dass keine Straßen- oder Gehwege aufgebrochen werden müssen. Es ist außerdem keine neue Trasse und nur ein begrenzter Bauraum unter der Oberfläche erforderlich. Die Anwohner werden zudem weniger durch Lärm, Staub und Abgase belästigt, die Verkehrsbeeinträchtigungen fallen geringer aus. 

Informationen zu dieser und allen anderen aktuellen Baumaßnahmen gibt es auch in der interaktiven Baustellenkarte auf der Internetseite der StadtWerke.

 

Hinterlasse einen Kommentar