Qualitätsprüfer nimmt Stollen unter die Lupe

Bergisches Land Bäckermeister aus Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg lassen Ende des Monats wieder ihre Stollen bei einer freiwilligen Qualitätsprüfung testen. Ein unabhängiger Prüfer beurteilt die vorgelegten Stollen in den Hauptkategorien Form und Aussehen, Oberflächeneigenschaften, Lockerung und Krummbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack. Dabei achtet er unter anderem darauf, dass die Puderzuckerschicht nicht zu dick, die Füllung schön gleichmäßig und die Fruchtverteilung ausgewogen ist. Diese Fülle an Kriterien strapaziert die Sensorik eines Prüfers enorm, so dass er an einem Tag höchstens 20 bis 25 Stollen prüfen kann, um ein objektives Urteil abgeben zu können.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr haben die Innungsbäcker bei diesem Termin wieder die Möglichkeit, verschiedene Sorten von Weihnachtsgebäck prüfen zu lassen.

Die Prüfung findet wieder öffentlich statt. In diesem Jahr ist die Bäckerinnung Bergisches Land in Bergisch Gladbach.

Stollen- und Weihnachtsgebäckprüfung 2020 der Bäckerinnung Bergisches Land

  • Montag, 26. Oktober 2020
  • 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • RheinBerg Galerie (auf der Aktionsfläche vor dem Drogeriemarkt Müller)
    Hauptstraße 131, in Bergisch Gladbach (Fußgängerzone)

Kostproben der geprüften Stollen gibt es einzeln in Tüten verpackt zum Mitnehmen.

Weitere Kostproben:

Am Montag, 26. Oktober 2019, werden die Bäcker in Rhein-Berg, Oberberg und Leverkusen auch in ihren Filialen zum „Bergischen Stollen- und Weihnachtsgebäcktag“ und „Leverkusener Stollen- und Weihnachtsgebäcktag“ einladen. Das Ziel ist, den Kunden ein oder meh- rere Stollen zum Probieren anzubieten, um sie so – unabhängig vom Ort der Stollenprüfung – auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Hinterlasse einen Kommentar