Feiern ab 50 Personen online anmelden

Hückeswagen In den letzten Tagen ist der 7-Tage-Inzidenzwert für Corona-Infektionen in Oberberg wieder unter die kritische Grenze von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern gefallen. Die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises, die private Feiern mit mehr 50 Personen untersagt, lief daher am Freitag, 9. Oktober 2020 aus.

Damit sind private Feiern aus herausragendem Anlass (z.B. Hochzeit, Jubiläum, runder Geburtstag) wieder mit bis zu 150 Personen zulässig. Es ist aber zu beachten, dass diese Feiern seit der letzten Änderung der Corona-Schutzverordnung ab einer Teilnehmerzahl von 50 mindestens drei Tage vor dem Fest beim Ordnungsamt anzumelden sind. Hierbei ist eine verantwortliche Person zu benennen, die eine genaue Teilnehmerliste führt und im Fall aufgetretener Infektionen der erste Ansprechpartner für das Ordnungsamt ist.

Um dieses Verfahren zu vereinfachen, hat die Schloss-Stadt Hückes- wagen einen Online-Prozess freigeschaltet, über den die Anmeldung schnell und unkompliziert vorgenommen werden kann. Der Prozess ist auf der Startseite der Stadt unter „Corona-Virus“ zu finden.

Roland Kissau vom Ordnungsamt: „Diese Anmeldung dient der Vorsorge. Private Feiern müssen nicht vom Ordnungsamt genehmigt werden. Dennoch bitte ich die Anmeldepflicht zu beachten, denn im Fall einer Infektion ist es sehr wichtig, dass alle Teilnehmer einer solchen Feier schnell informiert werden können.“

Das Infektionsgeschehen bleibt weiter kritisch

Trotz der leicht gesunkenen Zahlen bleibt die Corona-Infektionslage auch in Oberberg kritisch. Die Bürgerinnen und Bürger sind weiterhin aufgefordert, sich an die bekannten Hygiene-Regeln zu halten und auf größere Treffen – insbesondere in geschlossenen Räumen – zu verzichten, wenn dies möglich ist.

Bürgermeister Dietmar Persian setzt auf das Verantwortungsbewusstsein der Hückeswagener Bürgerinnen und Bürger: „Die Zahlen in Oberberg sind zwar nicht mehr über dem Grenzwert von 35, aber auch nicht weit darunter. Das Virus ist in unserer Region – und gerade auch in den benachbarten Großstädten – immer noch sehr aktiv. Die Ausbrüche der vergangenen Tage sind insbesondere auf größere Familienfeiern zurückzuführen. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, auf Feiern mit großem Personenkreis in privaten und angemieteten Räumen wenn möglich jetzt zu verzichten und sie später nachzuholen.“

Gerade der Abstand zu anderen Menschen bleibt weiterhin die wichtigste Vorsorgemaßnahme gegen eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus. Bürgermeister Persian: „Wo es nicht möglich ist, den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen einzuhalten, ist die Alltagsmaske der beste Schutz. Ich bitte daher eindringlich alle Hückeswagenerinnen und Hückeswagener, die Maske immer da aufzuziehen, wo sich die Menschen nahe kommen – sei es im Bus, im Supermarkt oder bei Veranstaltungen.“

Anmeldung von privaten Feiern unter:

Hinterlasse einen Kommentar