Café Sacher Pop Up im Schloss Bensberg

Bergisch Gladbach Obwohl die Sacher Hotels in Wien und Salzburg die strengsten Gesundheits- und Sicherheitsauflagen erfüllen, sind sie von generellen Reisewarnungen aus der Schweiz und Deutschland hart getroffen. Dieser Entwicklung zum Trotz, also, wenn Reisende nicht nach Wien kommen dürfen, macht sich Wien eben selbst auf die Reise. Das süßeste Wahrzeichen der Stadt, die Original Sacher-Torte, kommt mitsamt Pop-Up Café nach Bensberg und Genf!

„Bereits im vergangenen Jahr haben wir erfolgreich ein Pop-Up Café im Hotel Beau Rivage in Genf eröffnet. Die Schweizer waren begeistert von unserer Original Sacher-Torte– weshalb wir die Aktion dieses Jahr erweitern“, freut sich Andreas Keese, Direktor des Hotel Sacher Wien.

Erster Halt der Schokoladentour ist das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, wo von Mitte Oktober bis zum 1. November Wiener Köstlichkeiten kredenzt werden. In der Salvador Dalí Bar genießen die Gäste einzigartige Sacher Momente, ganz wie in Wien: Von der Wiener Sacher Melange über Apfel- Topfenstrudel bis hin zum Sacher Punschdessert fehlt es nicht an Wiener Spezialitäten – die Original Sacher-Torte natürlich vorneweg. Sie wird in 34 Schritten per Hand zubereitet; bis heute genau nach dem streng geheimen Originalrezept aus 1832.

Ebenfalls original sind im Pop-Up Café Sacher das Geschirr sowie die Uniformen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eigens aus dem Hotel Sacher Wien importiert wurden. Matthias Kienzle, Hotel Manager des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg: „Es ist uns eine Freude, mit unserem Sacher Pop-Up-Café ein Stückchen Österreich ins Rheinland zu bringen und unseren Gästen dieses wunderschöne Erlebnis zu ermöglichen.“

Nur zwei Tage später, nämlich vom 3. bis zum 11. November zieht das Pop-Up Café Sacher dann weiter – nächster Halt: Genf – wo Schokoladenliebhaber auf der wunderschönen Seeblickterrasse der Bar de Beau-Rivage Genève voll auf ihre Kosten kommen. Die drei Häuser verbindet eine enge Freundschaft, die weit über die geteilte Vorliebe für Schokolade hinausgeht: alle drei Grandhotels zählen zu den „Leading Hotels of the World“.

Über die Sacher Hotels

Luxus, kulinarischer Genuss und gelebte Familientradition: Sacher zählt mit seinen beiden Hotels in Wien und Salzburg, Kaffeehäusern in Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck sowie der einzigartigen Original Sacher-Torte zu den bekanntesten Familienbetrieben der Welt und gehört den „Leading Hotels of the World“ an. 1876 eröffnete Eduard Sacher das erste Luxushaus in Wien, welches sich in den letzten eineinhalb Jahrhunderten zu jenem Qualitätsunternehmen entwickelte, das Sacher heute ist. Unter der liebevollen Obhut von Alexandra Winkler und ihrem Bruder Georg Gürtler, begeistern die Sacher Hotels heute tagtäglich Besucher aus aller Welt; gepflegte Tradition, kombiniert mit einer stetigen, behutsamen Modernisierung, sorgen für einzigartige Sacher Momente.

 

Hinterlasse einen Kommentar