Vorsorgliche Quarantäne für 11 Sportler

Oberbergischer Kreis Aus einem internationalen Sportlercamp in Gummersbach wurde dem Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises gestern (15.7.2020) ein Jugendlicher aus Luxemburg mit laborbestätigter Coronainfektion gemeldet. Vier Spieler inklusive des symptomfrei positiv getesteten Spielers sind bereits wieder in Luxemburg und werden durch die dortigen Gesundheitsämter betreut. Die Umgebungsuntersuchung durch das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises wurde noch gestern abgeschlossen. Die Kontaktpersonen wurden über die individuell notwendigen Maßnahmen informiert, darunter auch Gäste, die im gleichen Hotel wie einige der Sportler untergebracht waren.

Für 11 Personen des Sportlercamps hat das Gesundheitsamt vorsorglich Quarantäne angeordnet. Davon sind 7 Personen wohnhaft im Oberbergischen Kreis. Die Laborergebnisse bleiben abzuwarten.

Hinterlasse einen Kommentar