Neue Bensberger Schlossgalerie statt Löwen-Ruine

Bergisch Gladbach Denkmalschützer gerieten zeitweise in Verzückung, wenn von Bensberg und seinen Baukörpern die Rede war. Der massive Beton wird als „Stil des Brutalismus“ – ernsthaft – gewürdigt. Nun hat sich einer dieser Schandflecke zum stolzen Schwan aufgeschwungen: Wo sich früher das zehn Jahre als Leerstand verfallende Löwen-Center befand, eröffnet nun Geschäft für Geschäft die neue Schlossgalerie.

Einer der Ankermieter ist der Supermarkt Rewe Wintgens, der bereits eröffnet hat. Der Drogeriefachmarkt dm ist das zweite Schwergewicht. Weitere Firmen sind Ernstings family (ebenfalls eröffnet), eine Apotheke, Textil-Takko und MyShoes.

Das Löwen-Center an der Schlossstraße war einst der ganze Stolz von Bensberg. Doch bereits 2009 stand der gesamte Komplex leer. Bei Youtube existiert ein Video, das das Geschäftshaus als „Lost place“ in Szene setzt. Nach zehn Jahren Verfall nahm der international tätige Investor Centerscape die Sache in die Hand; dem Abriss des alten Centers folgte der wertige Neubau der neuen Geschäftsflächen und die Aufwertung der Umfelds.

Gebürtiger Remscheider und ans Zeitungsmachen gekommen beim Remscheider General-Anzeiger: Stefan Aschauer-Hundt lernte beim "Tüpitter", war Pressesprecher bei der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Redakteur der Westdeutschen Zeitung und langjähriger Redaktions- und Technikleiter des Süderländer Tageblatt im Sauerland. Bei der Bundeszentrale für politische Bildung war er Mitglied im Projektteam Lokaljournalisten, einem Inkubator für journalistische Innovation. Stefan Aschauer-Hundt ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Hinterlasse einen Kommentar