Kulturrucksack in der Villa

Bergisch Gladbach In den Sommerferien bietet das Vermittlungsteam des Kunstmuseum Villa Zanders gleich zwei tolle Kulturrucksack Angebote an, die zwar inhaltlich unterschiedlicher nicht sein könnten, doch eines auf jeden Fall gemeinsam haben: Sie beschäftigen sich mit Kunst aus Papier!

Mal steht die Akustik im Vordergrund, mal das Design. Ausgehend von verschiedenen Werken in der Sammlungspräsentation NEU AUFGESTELLT – Neuerwerbungen, Schenkungen, Dauerleihgaben und mehr des Museums werden unter Anleitung neue Zugänge geschaffen, Kreativität gefördert und vielleicht so manches Talent entdeckt – es ist für jeden etwas dabei!

Alle Angebote sind kostenlos. Die Plätze sind aber begrenzt und daher ist eine Anmeldung unbedingt zu empfehlen!

Locker vom Hocker – Die Kunst zu(m) Sitzen

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 14 Jahren

Do 16.07.2020 von 10:00 – 17:00 Uhr oder
Do 23.07.2020 von 10:00 – 17:00 Uhr

Wie stabil ist eigentlich Papier? Kann man auf Papp-Möbeln sitzen? Und was ist eigentlich Design?
In diesem Workshop lernen die Kinder mehr über die Grundlagen von Design und konzentrieren sich dabei hauptsächlich auf Papier, Stabilität und Statik: In der aktuellen Ausstellung des Kunstmuseum Villa Zanders finden sie viele Anregungen und stellen fest, was man alles aus Papier entwerfen kann.

Nach einer Besichtigung der Ausstellung entwerfen die Kinder ihren eigenen Design-Stuhl aus Papier und Pappe. Es darf dabei mit verschiedensten Papiermaterialien experimentiert und ausprobiert und selbstverständlich das fertige Design-Objekt mit nach Hause genommen werden. Auf Farben wird bewusst verzichtet, denn an diesem Tag dreht sich alles um Papier!

Ab 17:00 werden die fertigen Objekte im Park der Villa Zanders präsentiert!

Wuuuusch – Rasssccchel – Knissster

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 14 Jahren

Mo 03.08. bis Mi 05.08.2020, jeweils von 10:00 – 15:00 Uhr

Kunst aus Papier mal anders – gestartet wird mit einem kleinen Rundgang durch die Papiersammlung des Kunstmuseum Villa Zanders, um zu sehen, was man alles aus Papier machen kann. Aber eigentlich werden die Kinder herausfinden, wie Papier klingt, welche Geräusche kann man mit Papier erzeugen, wie lässt es sich unterschiedlich formen und gestalten? Welche Geschichten erzählen die Kunstwerke?

Gemeinsam wird eine eigene ASMR-Aufnahme mit Papier erstellt. Ob als Video- oder Tonaufnahme, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schon gewusst? Bei ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response) handelt es sich um ein weltweit verbreitetes Phänomen, das mit einem kribbelnden Gefühl auf der Haut beschrieben werden kann.

Eine telefonische Anmeldung wird empfohlen. Personen ohne Anmeldung können teilnehmen, soweit noch Plätze frei sind. Die maximal erlaubte Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird den jeweils aktuellen Bestimmungen zur Covid-19-Pandemie angepasst. Bitte beachten Sie die obligatorischen Hygienevorschriften (Mund-Nasen-Schutz, Abstand von mindestens 1,5 m).

Kontakt:

  • Tel. 02202 – 142304
  • Tel. 02202 – 142334.

Der Kulturrucksack NRW wird gefördert durch das Kulturministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Hinterlasse einen Kommentar