Freilichtmuseum – Ohne Besuchermassen Museumsgelände erkunden

Lindlar Corona kann auch gute Seiten haben. Wenn man nämlich das weitläufige Gelände des Freilichtmuseums mit der Familie mal in aller Ruhe erkunden kann. Geöffnet sind das Erdgeschoss von Gut Dahl, die Schmiede, der Müllershammer, die Zehntscheune, Haus Römer und das Forsthaus Broichen. Man kann die Sonderausstellung Textile Wege besuchen, die Eisenbahnstrecke oder den Bauerngarten erkunden.

Ausstellung ‚Textile Wege‘.

Die Museumsgaststätte bleibt zwar geschlossen, aber zwischen 12 und 16 Uhr werden Kaffee und Flaschengetränke zum Mitnehmen angeboten. Samstags und sonntags gibt es auch kleinere Speisen und Kuchen zum Mitnehmen. Wenn es nicht regnet, hat der Kiosk Büdchenzauber donnerstags, samstags und sonntags von 12 bis 15 Uhr geöffnet. In geschlossenen Räumen bitte eine Maske tragen. Max. 1.500 Besucher sind gleichzeitig erlaubt. Eingang nur am Parkplatz Nordtor.

Di – So 11-17 Uhr,
Lindlar,
Lingenbacher Weg,
www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Hinterlasse einen Kommentar