Schulhund Nova erklärt Corona-Regeln

Oberbergischer Kreis Mit einem kreativen Hunde-Video vermittelt die kreiseigene Förderschule Oberwiehl Kindern die Verhaltensregeln während der Corona-Pandemie. Bevor der Schulbetrieb wieder aufgenommen wurde, hatte das Kollegium der Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache in Wiehl-Oberwiehl Lösungen erarbeitet, um ihren Schülerinnen und Schülern die geltenden Schutzmaßnahmen zu vermitteln.

Als besonders gelungen, bewertet Schuldezernentin Birgit Hähn ein Video mit Schulhund Nova, das auf der Homepage der Förderschule unter Aktuelles bereit steht: „Schulhund Nova vermittelt in dem Video, dass Regeln eingehalten werden und Menschen aufeinander Rücksicht nehmen müssen. Aktuell gültige Schutzmaßnahmen wie die Einhaltung der Maskenpflicht, regelmäßiges Händewaschen und Wahrung des Mindestabstands werden kindgerecht erklärt. Das stärkt auch die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schülern.“

Schulhund Nova führt die Kinder sicher durch die Schule

Das Hunde-Video kommt bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an, sagt Daniela Nyenhuis, Leiterin der Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache in Wiehl-Oberwiehl: „Der ’neue‘ Schulalltag ist an unserer Schule gut angelaufen. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden durch diesen sehr kreativen Film unserer Kollegin Katharina Wilmsen gut vorbereitet und an die Hand genommen auf ihrem Weg zum Neustart in ihre Schule, mit den vielen besonderen Corona- Schutzmaßnahmen. Unser Schulhund Nova ist dabei die Hauptdarstellerin und führt die Kinder sicher durch die Schule.“

Neue Regeln mussten vor dem Schulstart vermittelt werden

Katharina Wilmsen hat das Konzept zu diesem sechsminütigen Video entwickelt und gedreht. In der Zeit des „Homeshooling“ hat sie von allen Schülerinnen und Schülern ihrer Klasse gehört, wie sehr sie ihren Schulhund „Nova“ vermissen. Am 2. April hatte Nova Geburtstag
und bekam Briefe, Mails, Bilder, Fotos, eine Audioaufnahme mit einem Geburtstagslied und selbstgemachte Geschenke geschickt. „Aus dieser deutlichen Sehnsucht der Kinder heraus ist die Idee entsprungen, einen Film mit Nova zu drehen“, sagt Katharina Wilmsen. Da der Schulstart vor der Tür stand war schnell klar, dass Nova den Schulkindern vor dem ersten Schultag die Schule und die neuen Regeln zeigen soll.

„Wir haben gehofft, den Kindern sehr ernste Regeln mit Spaß vermitteln zu können. Ich glaube, das ist uns gelungen. Viele Schüler haben den Film mehrfach gesehen, einige sogar noch einmal direkt am Morgen vor dem Schulbeginn. Wir alle hatten den Eindruck, dass die Mehrheit der Schüler sehr gut vorbereitet in die Schule gekommen ist und die Regeln bereits kannte. ‚Die Regel kenn’ ich schon, das hat Nova mir doch im Film gezeigt‘ oder ‚Nova hat gebellt, weil du vergessen hast deine Hände zu waschen‘, sind Sätze, die ich in den letzten Tagen mehrfach gehört habe.“

Schulleiterin Daniela Nyenhuis freut sich über die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Kindern und Eltern: „Sie zeigen mir, dass so die Hemmschwelle deutlich gesunken ist und die erforderlichen Schutzmaßnahmen durch das Video viel besser angenommen werden. In dem Film konnten wir zeigen, dass wir vorbereitet sind und den Schüler genauso wie den Eltern auf schöne Weise ein Bild davon vermitteln, wie es in der nächsten Zeit in der Schule sein wird. Ich hoffe, dass wir auch den Eltern damit ein Gefühl von Sicherheit geben konnten.“

Hier geht es zum Video:

Hinterlasse einen Kommentar