Großzügige Spende: 35.000 Face-Shields für Schüler

Bergisch Gladbach Mit einer beeindruckenden Schenkungsidee hat sich der Bergisch Gladbacher Unternehmer Frank Blase an Bürgermeister Lutz Urbach gewendet. Die Firma IGUS, die von 1973 bis 1994 ihren Sitz in Bergisch Gladbach hatte und seitdem am Standort Köln-Porz im Bereich Kunststofftechnik erfolgreich tätig ist, begann in der Corona-Krise spontan mit der Produktion von Kopfbändern für Face-Shields.

Die fertig montierten Face-Shields werden nun an die Schülerinnen und Schüler an den 20 Grundschulen und zwölf weiterführenden Schulen sowie den beiden Berufskollegs in der Kreisstadt kostenfrei ausgeteilt. Aber damit nicht genug: Auf Bitte von Bürgermeister Lutz Urbach werden auch alle Schulen der anderen Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis – Burscheid, Odenthal, Wermelskirchen, Kürten, Leichlingen, Rösrath und Overath – davon profitieren. Insgesamt 35.000 Stück gelangen so an die Schulen – neben 31.500 Schülerinnen und Schülern können auch alle rund 3.500 Lehrerinnen und Lehrer versorgt werden.

„Die Idee, diese Face-Shields selbst im Spritzguss-Verfahren herzustellen, stammt von zwei jungen Kollegen“, resümiert Firmenchef Frank Blase. Ursprünglich sollte IGUS nur den Rohstoff für 3D-Drucker liefern. Die Herstellung eines Kopfbands im 3D-Druck dauert jedoch circa 2 Stunden und ist daher nicht für eine Massenproduktion geeignet. „Das können wir im Spritzguss doch selbst schneller und günstiger“, stellten die Kunststoffexperten von IGUS fest und fertigten in wenigen Tagen ein Spritzgusswerkzeug. „Ich bin begeistert von meinen Kolleginnen und Kollegen, die in dieser Krisenzeit mit Extra-Engagement etwas für junge Menschen in der Region geschafft haben“, betont der Familienvater Frank Blase, der in Bergisch Gladbach übrigens im Jahr 2002 Karnevalsprinz war.

„Wie schützt man sich im Unterricht vor der Ausbreitung des Corona-Virus? Mit dieser Frage beschäftigen sich Schulleitungen, Kinder und Eltern, aber auch wir als Schulträger bereits seit dem ersten Tag der avisierten Schulöffnung“, erklärt Bürgermeister Lutz Urbach. „Da eine Maskenpflicht nicht besteht, aber dennoch eine Ansteckung ohne Mund-Nasen-Schutz immer möglich ist, kam die Schenkung von IGUS genau zum richtigen Zeitpunkt“, beschreibt Lutz Urbach die aktuelle Situation.

„Das Face-Shield kann den Mund-Nase-Schutz z.B. in Bus und Bahn nicht ersetzen”, erläutert Lutz Urbach nach Rücksprache mit Gesundheitsexperten. “Aber es ist ein zusätzlicher Schutz im Klassenzimmer.”

„Das ist eine großartige Aktion“, freut sich auch Landrat Stephan Santelmann über das Engagement des Unternehmens, „besonders, weil alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer im Kreis mit den Face-Shields ausgestattet werden. Mein Dank geht an IGUS und es zeigt einmal mehr, dass wir in unserer Region zusammenhalten.”

Pro Person wird eine Maske bereitgestellt. IGUS liefert diese in Hunderter-Paketen, bestehend aus jeweils drei Bauteilen – also 100 Kinnschütze, 100 Visiere und 100 Kopfhalterungen. Die Mitarbeiter der gemeinnützigen Werkstätten in der Region werden diese Face-Shield-Sätze dann unter den notwendigen Hygiene-Rahmenbedingungen zusammenstecken und verpacken.

“Wir haben abgewogen, ob die Kinder und Erwachsenen selbst das Produkt zusammenbauen sollten oder ob eine Lieferung des fertigen Produktes – trotz der nicht gerade umweltfreundlichen Verpackung – nicht der hygienischere Weg sei”, beschreibt Lutz Urbach die Überlegungen. Im Endeffekt seien die fertigen Masken einfacher in Gebrauch zu nehmen, und es bestehe nicht die Gefahr, dass beim Zusammenbau unbewusst Abstandsregeln gebrochen werden.

Die GL Service gGmbH der Stadt Bergisch Gladbach transportiert in den nächsten Tagen an jede Schule im Kreis die Kartons mit der jeweiligen Stückzahl. Für die Schulleitungen sind die avisierten Masken ein toller Service. Dettlef Rockenberg als Fachbereichsleiter und Volker Weirich als Leiter der Schulverwaltung informierten die Verantwortlichen an den Schulen vorab. Am Mittwoch, den 27. Mai 2020, erfolgte die Übergabe der ersten Face-Shields an die Gemeinschaftsgrundschule Gronau.

Weitere Infos gibt es auf der Seite des Unternehmens:

https://www.igus.de/info/face-shield-produktion

Hinterlasse einen Kommentar