Rheinisch-bergischer Dorfstammtisch

Dorfstammtisch 2020

Odenthal Zwölf verschiedene Dorf- und Interessengemeinschaften aus sechs Kommunen waren der Einladung des Amtes für Infrastruktur und regionale Projekte des Rheinisch-Bergischen Kreises gefolgt, um sich gegenseitig auszutauschen und zu vernetzen. „Lebenswerte Dörfer und guter Zusammenhalt entstehen nicht von alleine, sondern durch die Einwohnerinnen und Einwohner, die ihre Orte mit ehrenamtlichen Engagement positiv gestalten“, so die Koordinatorin Ellen Gürtler.

Örtliche initiativen tragen dazu bei, den ländliche Raum weiterzuentwickeln. Um diesen engagierten Ehrenamtlern die Gelegenheit zu bieten, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen, fand im Hotel Wißkirchen in Odenthal wieder ein Dorfstammtisch statt.

Gürtler: „Bei dem intensiven Austausch standen vor allem Erfahrungsberichte der Vertreterinnen und Vertreter zu Themen wie ehrenamtliches Engagement, Projekte und Initiativen im Vordergrund. Aber auch mögliche Herausforderungen und wie andere Dorfgemeinschaften mit ihnen umgehen, wurden ausgiebig besprochen. Der Austausch lieferte viele neue Impulse und Ideen für die Orte. Wichtig ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern zudem die aktive Zusammenarbeit der zahlreichen Dorfgemeinschaften, um zukünftig anstehende Projekte auch gemeinsam angehen zu können.“