Villa Zanders: Dankeschön an ehrenamtliche Helfer

Bergisch Gladbach „Ohne Sie könnte dies alles nicht gestemmt werden- ganz herzlichen Dank dafür,“ bedankten sich derstellvertretende Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach, Josef Willnecker und die Leitung des Kunstmuseums Villa Zanders beim traditionellen Ehrenamtsempfang ganz herzlich bei all denen, die Woche für Woche und Monat für Monat, mit ihrer Zeit, ihrem Engagement und viel Freude das umfangreiche Angebot und Jahresprogramm des Museums aufrecht erhalten.

Rund 100 Personen helfen hierbei unentgeltlich mit, stehen während der Öffnungszeiten der Museumsausstellungen als Aufsicht und als Ansprechpartner für Besucher zur Verfügung. Bei den alljährlich stattfindenden Veranstaltungen des Galerie und Schloss Vereins wie dem „KinderKünstlerFest“, oder dem Stadt- und Kulturfest wird ebenfalls jede helfende Hand benötigt. Das abwechslungsreiche Kulturprogramm, von den Jazz- und Klassikkonzerten über Vorträge und Exkursionen oder die Kunstausleihe „Artothek“ werden zu 100 % unter ehrenamtlicher Leitung erarbeitet und organisiert.

Bevor man am „aus eigenen Reihen, ehrenamtlich erstellten Buffet“ den Abend ausklingen ließ, erfreuten sich alle an den amüsant abwechslungsreichen Gedanken von Dr. Wilhelm Krieger. Der Vorsitzende des Galerie und Schloss Vereins erläuterte anhand von Papierbögen, was „Kreativität in Bezug auf Person, Prozess, Produkt und Platz“ bedeuten kann. Dabei entstanden Skulpturen, Kerzenleuchter, Papierflieger, ein beweglicher Schwan und Bälle, die sich zur Freude des Publikums prima zum Jonglieren eigneten.

„Kreativität und Kultur machen Spaß“- da waren sich alle einig. Im vergangenen Jahr sind dreizehn neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Gruppe gekommen, fünf wurden unter großem Applaus aus Altersgründen verabschiedet. Neue Interessenten sind immer willkommen, wer also Lust hat, mitzumachen, kann sich gerne melden.

www.villa-zanders.de

Josef Willnecker, stellvertretender Bürgermeister v. Bergisch Gladbach

Dr. Wilhelm Krieger, Vorsitzender des Galerie und Schloss Vereins jongliert mit Papierbällen

Hinterlasse einen Kommentar