Erster Unverpackt-Laden in Oberberg

Unverpackt Ründeroth

Engelskirchen Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustüre. Mehr Nachhaltigkeit, weniger Plastik, heißt allerorts die Devise. Ins Auto füllt man Ökostrom anstelle Benzin. Beim Klamotteneinkauf achtet frau inzwischen mehr auf das Ökolabel. Wie sieht es aus beim Lebensmitteleinkauf? Viele Händler haben die Plastiktüten abgeschafft oder teurer gemacht. Beim Mineralasser gibt es inzwischen wieder einige Anbieter, die in Glasflaschen abfüllen. Der Handel hat sich vielfältig auf den neuen Trend eingelassen.

Eine noch viel weiter reichende umweltschonende Art einzukaufen wäre, die Verpackung einfach weg zu lassen. Das kann man ab morgen bei Bianca Naumann in die Tat umsetzen. Naumann eröffnet den ersten Unverpackt-Laden im Oberbergischen Kreis. In der Hauptstraße 37 in Ründeroth gibt es jetzt Zucker und Mehl, Nudeln und Nüsse, Gewürze und Schokolade zum selbst abfüllen. Das Gefäss dafür bringt man mit. An der Waage wird das Gewicht des mitgebrachten Glases oder der Dose abgelesen und notiert. Man füllt die gewünschte Menge des Lebensmittels ab und an der Kasse wird wieder gewogen.

Bürgermeister Dr. Gero Karthaus gratulierte zur Eröffnung: „Was ihr anbietet, strahlt weit über die Grenzen Engelskirchens hinaus.“ „Wenn nicht jetzt, wann dann“, wusste Christoph Kissinger vom Ründerother Heimat- und Verschönerungsverein zu formulieren. Einen Tag vor dem offiziellen Start hatten Bianca und Uwe Naumann Handwerker und Wegbegleiter*innen eingeladen. Susanne Maaß von der IHK in Gummersbach gab zu, „es gab keine Vergleichszahlen, das machte die Beurteilung der Gründungsabsicht schwieriger.“ Auch Stefan Weiser, Niederlassungsleiter der Volksbank Oberberg in Engelskirchen gestand, am Anfang skeptisch gewesen zu sein, „Sie haben die Sache sehr persönlich, mit viel Liebe umgesetzt. Das macht uns sehr zuversichtlich, dass Sie Erfolg haben werden.“

Unverpackt Ründeroth, Hauptstraße 37, www.unverpackt-ruenderoth.de

Unverpackt Ründeroth

Angelika Nolting, stellvertretende Geschäftsführerin der IHK Oberberg kann den kleinen Cola-Fläschchen nicht widerstehen.

Unverpackt Ründeroth

Schokolade unverpackt

Unverpackt Ründeroth

Bianca Naumann erklärt, wie es geht: erst wiegen, dann Gewicht auf Glas notieren und erst danach befüllen.

Unverpackt Ründeroth

Reichlich Gewürze

Unverpackt Ründeroth

Susanne Maaß hat sich gleich in das Besteck aus Bambus verguckt und überlegt welche Soße zum Essen passt.

Unverpackt Ründeroth

Udo Landsberg sagt Unterstützung der Mitglieder vom „Aktivkreis Ründeroth“ zu.

Unverpackt Ründeroth

Gut erreichbar ausgangs Ründeroth, nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt und Parkplätze gibt es auch reichlich.