10. Großes Bowling Turnier der Karnevalsvereine

Overath Die Bowling Arena Overath hatte sich ein Farbenmeer“ verwandelt. Wo sonst im Sportdress um Punkte gekämpft wird, trafen sich zum 10. Mal Karnevalisten in bunten Kostümen vor den spiegelglatten Bahnen. Mehrere Karnevalsvereine und närrische Regenten waren der traditionellen Einladung von Volker Stratmann gefolgt. Zusammen mit dem Geschäftsführer der Bowling Arena und der Firma APC Schneider Electric wurde für die „jecke Sportgemeinschaft“ ein Turnier organisiert, in dem vor allem eines im Vordergrund stand: der Spaß an d’r Freud.

Orden wurden getauscht, viel gelacht, den von Schneider Electric gesponserten Fässchen zugesprochen, fotografiert, und – natürlich – auch um den Sieg „gerungen“. Die Kugeln rollten, Strikes waren nicht selten, Abräumer schon eher, Loft und Miss wechselten in schneller Folge. Da wurde mit Bedacht Maß genommen um den Ball auf das Pindeck zu setzen oder er wurde vehement auf die Reise zum Back End geschickt. Vierzehn Mannschaften waren angetreten, viele aus Overather Stadtteilen. Auch Much, Övver Ohnder, närrische Oberberger, Ründerother und das gemeinsame Team von Schneider Electric und Bergischer Bote versuchten, die meisten Punkte für sich zu gewinnen.

Das Rennen machte schließlich das Sülztaldreigstirn der Tanzgarde Steinenbrücker Schiffermädchen unterstützt von der KG „Lustige Brüder Steinenbrück“. Dicht gefolgt vom „Korps der Torwache Ründeroth“ und den „Heiligenhauser Karnevalsfreunden“ mit Prinzenpaar und Gefolge bejubelten die Sülztaler mit 100,25 Punkten ihren Sieg!

Die Heiligenhauser kamen mit Prinzenpaar Prinz Matthes I. und Prinzessin Sarah erreichten Platz drei

Prinz Patrik II. aus Rösrath hält das Geschehen erst mal im Bild fest

die Overather  tun’s ihm nach

Jungfrau Marcella aus Övver Ohnder telefoniert mal schnell

 

 

Geschwister: Prinz Matthes I und Prinzessin Sarah aus Heiligenhaus

Das Sülztaldreigstirn gestellt von der Tanzgarde Steinenbrücker Schiffermädchen Prinz Simon I.,  Bauer Chris und  Jungfrau Nina mit den Sponsoren des Turniers: Birgit Kiefer-Kemmerling (4.v.l.) und Rainer Hock (2.v.l.) von der Firma Schneider Electric, APC

Das Sülztaldreigstirn gestellt von der Tanzgarde Steinenbrücker Schiffermädchen Prinz Simon I., Bauer Chris und Jungfrau Nina mit den Sponsoren des Turniers: Birgit Kiefer-Kemmerling (4.v.l.) und Rainer Hock (2.v.l.) von der Firma Schneider Electric, APC

das Overather Prinzenpaar Philipp I. und Jasmina mit Gefolge

Overheder Hoffsänger aus Much

Das Team des Bergischen Boten: Inge Backhausen, Sarah Moritz und Paul Kalkbrenner.

Organisator Volker Stratmann mit Prinz Simon I.

Prinz Silvio aus Övver Ohnder hat das Wort, Volker Stratmann hört zu

alle versuchten Ihr Glück.- am Ende jubelten die Gewinner aus dem Sülztal.

Susanne Schröder