Dem Krebs eins auf die Mütze geben!

Gummersbach Therapiebedingt verlieren manche Krebspatientinnen und -patienten Haare. Die Initiative „Onkomütze“ wurde 2019 ins Leben gerufen, um diese Menschen zu unterstützen, Mut zu machen und den Zusammenhalt zu fördern. 2000 fleissige Näher*innen haben sich der Organisation angeschlossen und nähen individuelle Mützen.

„Auch individuelle Wünsche werden gerne erfüllt, einfach eine Email mit Kopfumfang, Adresse und Farb- wie Musterwünsche an info@onkomuetze.de senden.“ Carina Flosbach aus Engelskirchen ist die Oberbergische Botschafterin der Initiative.

In der Onkoambulanz des Kreiskrankenhaus Gummersbach darf man sich jetzt eine Mütze mitnehmen. Die Verantwortlichen des Klinikum freuen sich über die Zusammenarbeit mit der Initiative Onkomützen und wünscht „allen Patientinnen und Patienten viel Kraft und Durchhaltevermögen!“

Hinterlasse einen Kommentar