LEADER-Stand auf der Grünen Woche

LEADER Region Oberberg

Nümbrecht Mit einem Finanzvolumen von 1.118.000 Euro haben sich 17 neue Projektträger um Fördermittel beworben, zwei Projekte in Durchführung haben einen Antrag auf Erhöhung der Fördermittel gestellt.
Unter den Bewerbern sind Bildungsprojekte für Schüler und Erwachsene, Kultur- und Begegnungsstätten, sportliche Angebote, ebenso wie Dorfläden, Musikprojekte und das Projekt Mitfahrbänke. Die LAG der LEADER-Region als lokales Auswahlgremium wird ab Mitte Februar anhand der Bewertungsmatrix der LEADER- Region über die Bewerbungen entscheiden. Projekte mit positivem Votum des Gremiums können dann einen Antrag auf Fördermittel bei der Bezirksregierung Köln stellen.

Schon vorhandene Projekte, die mithilfe der LEADER- Förderung verwirklicht wurden, präsentierte das Regionalmanagement letzte Woche auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. In der NRW-Halle durften die LEADER-Regionen des Regierungsbezirkes Köln ihre Projekte an einem eigenen Stand vorstellen.

Das Team aus Oberberg präsentierte das Projekt Honigfahrrad der Fahrradimkerei Macht & Zinonidis und stellte die Outdoor- Fitnessgeräte vor, die im LEADER-geförderten Bewegungsparcours im Freizeitpark Lindlar stehen. Nebenbei warben die Regionalmanagerinnen für die Region Oberberg als Ausflugsziel und Urlaubsort.

LEADER ist ein von der EU und dem Land NRW finanziertes Förderprogramm für den ländlichen Raum.

Hinterlasse einen Kommentar