Dankeschön-Abend der Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe Rösrath

Rösrath Am 29. November bedankte sich die Flüchtlingshilfe Rösrath zum 5. Mal bei ihren Engagierten mit einem besonderen Programm im Gemeindesaal der Versöhnungskirche. Etwa 50 der in der Flüchtlingshilfe Aktiven erlebten die persönliche Ansprache von Bürgermeister Marcus Mombauer und dem Ersten Beigeordneten Ulrich Kowalewski, der sich besonders bei Frau Sünner und Frau Goldenstein für ihr unermüdliches und stetiges Engagement bedankte.

Durch dieses Engagement ist es auch gelungen, dass inzwischen mehrere Personen aus dem Kreis der Geflüchteten selbst als Helfer bei Behördengängen, Arztbesuchen, Schulen usw. zur Verfügung stehen. Als kleines Dankeschön gab es von der Gemeinnützigen Wohnungs-Genossenschaft 1897 Köln als kleines Präsent einen Schirm sowie ein internationales Kochbuch, das durch die Aktion des Erzbistums „Neue Nachbarn“ entstanden ist.

Der Liedermacher Bernd Bobisch zeigte auch die aktuelle Situation in Syrien auf. Ein junger Afghane berichtete, wie er durch die intensive Unterstützung seiner Betreuer eine Ausbildungsstelle gefunden hat. Das Highlight des Abends war das von der Kochcrew und Familie Alnahi gestaltete syrisch-arabische Buffet, das viele Köstlichkeiten bereithielt und großen Zuspruch fand. Besonderer Dank galt den ehrenamtlichen Paten, die mit Herz bei der Sache sind.

Hinterlasse einen Kommentar