Tauschen statt wegwerfen – Teil 2

Gummersbach Nach dem großen Erfolg bei der Premiere vor einem Jahr veranstaltet der VfL Berghausen-Gimborn nun seinen zweiten WarenTausch- und WarenVerschenk-Tag. Am Sonntag, 27. Oktober, finden Dinge, die zu schade für den Müll sind, in der Mehrzweckhalle im Gummersbacher Espenweg vielleicht einen neuen Besitzer.

Innerhalb bestimmter, vom Veranstalter zugelassener Gruppen von Waren und Gegenständen können nicht mehr benötigte aber gut erhaltene Artikel im Vorfeld des Tauschtages abgegeben werden, am Veranstaltungstag selber können Besucher diese dann kostenlos mitnehmen. „Es kann alles, was durch den Veranstalter zugelassen ist, gebracht werden, ohne etwas mitzunehmen und es kann alles mitgenommen werden, ohne etwas gebracht zu haben“, teilt der Verein mit. „Dahinter liegt ein Konzept, das sich insbesondere im Süden der Bundesrepublik großer Beliebtheit erfreut.“

Zugelassen zum Warentauschtag werden Artikel insbesondere aus dem Bereich Basteln und Heimwerken, Sport und Hobby, Spielwaren, Bücher, Deko, Taschen und Körbe, Haushaltsartikel, Elektroartikel, Einrichtungsgegenstände und Pflanzen. Voraussetzung ist, dass sie von einer Person alleine getragen werden können und selbstverständlich hygienisch einwandfrei und nicht defekt oder beschädigt sind. Ausgeschlossen sind Elektrogeräte, Kfz-Zubehör, Matratzen, Teppiche, Federbetten, Textilien und Tiere.

Wer etwas abgeben möchte, kann dies am Vortag, Samstag, 26. Oktober, von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Mehrzweckhalle tun. Wer etwas mitnehmen möchte, hat dazu am Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit. Bei der Abgabe werden die Artikel vom Veranstalter überprüft, damit der Tauschtag nicht als Müllkippe missbraucht wird. Was keinen Abnehmer findet, kann wieder abgeholt werden. Andernfalls wird alles entsorgt. Am Tauschtag selber sorgt der VfL in der Halle übrigens auch für Bewirtung und schafft Platz fürs Klönen und Beisammensitzen.

Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar