Wiehl: Die Eiszeit beginnt

Wiehl Am Mittwoch, 18. September, startet in der Eishalle Wiehl gleich neben dem Hallenbad Wiehler Wasser Welten die Schlittschuh-Saison. Neben dem Training der Eiskunstläufer und der Eishockey-Teams stehen an fünf Tagen öffentliche Eislaufzeiten zur Verfügung. Am Samstag, 21. September, gibt es von 20 bis 23 Uhr eine Dickoff-Party, um die neue Saison zu begrüßen. Die Eintrittspreise sind im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben.

Geöffnet hat die Halle am Mittwoch von 16.15 bis 17.45 sowie 20.15 bis 22 Uhr. Donnerstags gibt es von 16.15 bis 17.45 Uhr eine Kinderdisco. Am Freitag hat die Halle von 16.15 bis 17.30 und 20.15 bis 22 Uhr geöffnet. Samstag gibt es vor der Disco (20 bis 23 Uhr) eine Laufzeit von 14 bis 16.15 Uhr, am Sonntag die Familienlaufzeit von 11 bis 16.30 Uhr und eine weitere von 20 bis 22 Uhr.

Jugendliche zahlen ab 2,50 Euro Eintritt, Erwachsene 4,50 Euro, Zehnerkarten gibt es für 21 und 40 Euro. Schlittschuhe können für 4 Euro je Paar geliehen werden. Für die Eisdisco am Samstag gelten abweichende Preise, dann zahlen alle 4 Euro Eintritt und 3 Euro Leihgebühr.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar