18.000 Euro für Fußballer

Bergisch Gladbach Ein „warmer Regen“ für die Nachwuchsfußballer in der Kreisstadt: Die Bürgerstiftung Bergisch Gladbach hat neun Vereine mit je 2.000 Euro unterstützt. Und die VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen legte noch pro Club einen Ball obendrauf.

„Der Jugendfußball erfüllt in der Stadt Bergisch Gladbach mehrere wichtige Funktionen gleichzeitig“, sagte Manfred Lorenz, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Bergisch Gladbach. „Hier wird nicht nur sportliche Leistung erbracht, hier treffen sich junge Menschen aus vollkommen unterschiedlichen Milieus, um gemeinsam Ziele zu erreichen. Gerade diesen integrativen Aspekt möchten wir als Bürgerstiftung mit unserer Unterstützung fördern.“

Die insgesamt 18.000 Euro erhielten: DJK-SSV Ommerborn Sand, FC Bensberg 2002, Sportclub 1927 Bergisch Gladbach, Sportverein Blau-Weiß Hand, SV Bergisch Gladbach 09, SV Refrath/Frankenforst 1926, SSV Jan Wellem 05 Bergisch Gladbach, TV Herkenrath 09 und TuS Moitzfeld 1961.

Hinterlasse einen Kommentar