Fünf Events für die Region

Veranstalter und Sponsoren präsentiere eine Reihe von insgesamt fünf Veranstaltungen mit Musik, Sport und Mobilität.

Gummersbach/Bergneustadt Die Sparkasse Gummersbach und der Gummersbacher Energieversorger AggerEnergie sind auch in diesem Jahr wieder „Gemeinsam stark für die Region“. Wie in den Vorjahren unterstützen sie unter diesem Motto gemeinsam eine ganze Reihe von Veranstaltungen. In diesem Jahr allerdings ohne das beliebte Lindenplatz Open-Air – dafür mit einem Fußball-Turnier und einer großen Mobilitätsmesse.

Bei dem Musik-Festival auf dem Gummersbacher Lindenplatz, bei dem im vergangenen Jahr Kasalla und Querbeat aufgetreten waren, fungierten die Bank und der Versorger bisher auch als Veranstalter. Eine Aufgabe, die wegen immer umfangreicheren Sicherheitsvorschriften, zuletzt kaum noch zu bewältigen war, wie Frank Grebe, Vorstand der Sparkasse Gummersbach, betonte. „Wir sind aber weiterhin bereits, eine solche Veranstaltung als Sponsor zu unterstützen“, sagt AggerEnergie-Geschäftsführer Frank Röttger. Entsprechende Gespräche mit der Stadtverwaltung seien bereits terminiert, so dass es 2020 eventuell die 20. Ausgabe des Lindenplatz Open-Airs geben könnte.

Bis dahin rückt der „kleine Bruder“, das Bergneustädter Rathaus Open-Air, auf den Termin. Am Samstag, 20. Juli, spielen vor der Bergneustädter Rathaus unter anderem die Beatles-Tribute-Band „HELP!“, die Top-40-Cover-Band „YouWho“ und als Headliner die zehnköpfige Rhythm-and-Blues-Formation „Dr. Mablues“ – wie immer bei freiem Eintritt. Der terminliche Umzug soll aber, egal ob es im kommenden Jahr wieder eine Veranstaltung in Gummersbach gibt oder nicht, einmalig bleiben, sagt Bergneustadts Bürgermeister Wilfried Holberg. 2020 liegt nur ein Teil des Augusts in den Sommerferien, so könne das Rathaus Open-Air wieder Mitte August stattfinden.

Am Tag des Bergneustädter Open-Airs startet auch der 12. Homburger Sparkasse-Cup. Das Fußball-Turnier ist durch die Fusion der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt mit der der Homburgischen Gemeinden hinzu gekommen. Bis zum Finale am 28. Juli spielen insgesamt acht Teams aus der Region Wiehl/Nümbrecht auf der Sportanlage in Weiershagen den Sieger aus. Der Spielplan ist so organisiert, dass jeden Tag zwei Partien stattfinden. Den Spielplan und die Ergebnisse gibt es online.

Wieder mit dabei sind AggerEnergie und Sparkasse auch beim Nachtlauf in Bergneustadt (800 bis 10.000 Meter), der am Freitag, 13. September, um 18.30 Uhr startet, und beim Stadtlauf in Gummersbach (450 bis 10.000 Meter) am Sonntag, 22. September, ab 10.30 Uhr. Anmeldungen für beide Läufe sind bereits möglich. In Bergneustadt werden rund 800 Teilnehmer erwartet, in Gummersbach mehr als 1.500.

Ganz neu im Reigen der Veranstaltungen ist die Mobilitätsmesse „Mobil Sein In Gummersbach“, die am Wochenende 5. und 6. Oktober in der Gummersbacher Innenstadt und auf dem Steinmüller-Gelände stattfinden soll. Verbunden wird die mit einem Tag der offenen Tür bei der Gummersbacher Polizei und dem Johanniter-Tag, beides Samstag, außerdem ist ein verkaufsoffenen Sonntag beantragt. Neben einer Oldtimer-Meile und einer großen Autoschau in der Schwalbe-Arena und der Halle 32 ist unter anderem ein Schwerpunkt mit Elektromobiltät und ein eigener Bereich für Menschen mit Handicap geplant. Zudem sollen an diesem Wochenende die vier Stadtlinie der OVAG kostenfrei benutzt werde können.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar