Fünf Bands beim Rathaus Open Air

Bergneustadt Das Gummersbacher Lindenplatz-Open-Air ist (vorerst) Geschichte – das Rathaus Open Air in Bergneustadt findet aber nach wie vor statt. Und weil der „große Bruder“, bisher wurden beide Events in enger Kooperation organisiert, Platz gemacht hat, rücken die Bergneustädter im Kalender weiter nach vorne. Zumindest einmal in diesem Jahr. Am Samstag, 20. Juli, betreten gleich fünf Bands die Bühne auf dem Rathausplatz. Wie immer bei freiem Eintritt für die Zuschauer.

Los geht es um Punkt 18 Uhr mit den Gewinnern des Band Contest 2019, der Hardrock-Band „Terra“, die als Opener fungiert – bis Bürgermeister Wilfried Holberg das Mikro zur offiziellen Begrüßung ergreift. Nach ihm entert die Beatles-Tributeband „HELP!“ die Bühne. Ihr Programm erstreckt sich von Songs der Anfangsjahre der Beatles bis hin zu den aufwendigeren Produktionen späterer Jahre. Der Solo-Künstler Ben Krause versorgt das Publikum während der Umbaupausen mit Musik.

Bevor später am Abend die Coverband „YouWho“ das Festival mit Rockklassikern und Partykrachern aus vier Jahrzehnten sowie aktuelle Chartstürmern beendet, kommt mit „Dr. Mablues & the detail horns“ das Highlight des Abends. Die Band rockte bereits mehrfach das legendäre Montreux Jazz Festival und war beim Bridgeport Rhythm ‘n‘ Blues-Festival in den USA mit von der Partie. Seit über 30 Jahren spielen die zehn Musiker in unveränderter Besetzung und mit grenzenloser Bandpower einen einzigarigen Mix aus bläserbetontem Rhythm ‘n‘ Blues, Rock und Soul.

Unterstützt wird das Rathaus Open Air wie in den Vorjahren von der Sparkasse Gummersbach und der AggerEnergie. Auf dem Rathausplatz gilt während der Veranstaltung ein generelles Glasverbot. Im näheren Umfeld des Rathauses, insbesondere am Südring, bestehen kostenlose Parkmöglichkeiten. Darüber hinaus wird der große Parkplatz der Firma Metalsa in der Bahnstraße von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag geöffnet. An den Eingängen zum Veranstaltungsgelände werden durch Sicherheitskräfte Einlass- und Taschenkontrollen durchgeführt.

Hinterlasse einen Kommentar