Buntes Treiben auf dem 39. Dorffest in Paffrath

Bergisch Gladbach „Alle Jahre wieder, bei anderem Wetter, diesmal Samstag der 13. und pünktlich hört es auf zu regnen“, stellte Lutz Urbach fest. Schon zur Eröffnung des Dorffestes herrschte Gedränge im Herzen von Paffrath. Die Big Band Bergisch Gladbach spielte, der Bürgermeister lobte das Engagement der IG Paffrath. Wieder wurde mit vielen guten Ideen und tollen Programmpunkten ein schönes Fest auf die Beine gestellt. Auch in diesem Jahr setze man auf Bewährtes in bunter Mischung und den gemeinsamen Rundgang über das Fest mit geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik, übrigens auch bunt gemischt, „Freundinnen und Freunde in den Farben schwarz, rot, grün und gelb-blau“.

Die Nußbaumer Straße verwandelte sich eine bunte Einkaufsmeile, auf der die ortsansässigen Händler und eigens angereiste Aussteller ihre Angebote präsentierten. Zu Gunsten weiterer Orgelpfeifen für die am 26. Mai geweihte Orgel der Paffrather Kirche, eine Weihe, wie sie nur „alle paar hundert Jahre“ einmal stattfindet, konnten (und können) Patenschaften übernommen werden. Ein spannendes Buch über Paffrath, geschrieben von Dr. Inge Flock, gab es ebenfalls zu kaufen.

Die „Helfer auf vier Pfoten“ ernteten reichlich Streicheleinheiten und Applaus. Dichte Rauchschwaden quollen aus einem Wohnungsfenster und Übungseinsätze mit Atemschutzausrüstung und Personenrettung des Feuerwehrlöschzuges Paffrath/ Hand wurden mit Spannung verfolgt.

Lieder der „Heimatklänge Nußbaum“ ließen die Zuschauer vor der Bühne genauso zusammenströmen, wie Gitarrist und Sänger Jeff Collins mit Folk, Rock-Country und Oldies. Am Samstagabend bot „Rückspiegel“, allen „Kölner- Lichter resistenten Zuschauern ein bunt- musikalisches Feuerwerk, ganz ohne Feinstaub.“ Duo Pascal und Flöckchen standen am Sonntag auf der Bühne.

„Schwerpunkt Kulinarik“ hieß es für die Liebhaber von Gaumenfreuden. Die Auswahl wr entsprechend „bunt und international“. Neben Flanksteak, Omas Reibekuchen und Bratwurst wurden original belgische „Pommes Frites“, Langos, Antipasti, Prosecco, ausgesuchte Weine, Dosenschnaps und Obstessige angeboten.Auch das „open Air Café“ der Bäckerei Lob war Sonntags ein gern angesteuertes Ziel. An einigen Ständen war moderne online Zahlung per Handy möglich. Online waren auch die GeoCatching Teilnehmer, die „Paffrath neu entdecken“ und dabei Gewinne einheimsen konnten. Karussell, Hüpfburg, Papa Clowni und Bungeejumping hießen die ersten Anlaufpunkte für viele Kinder. Der traditionelle Losverkauf lockte wieder viele Käufer. Ein Teil des Erlöses der diesjährigen Tombola mit vielen Attraktiven Gewinnen wurde an „Bürger für uns Pänz“ gespendet.

Bleibt abzuwarten, welche Überraschungen sich die IG Paffrath für das Jubiläumsfest  „zum Vierzigsten“  im kommenden Jahr einfallen lässt…

Annemarie Scherer, Gaby Maleck., Michael Zalfen, Josef Willnecker, Helene Hammelrath

Wilfried Klein, Christiane Bechem, Pastor Wilhelm Darscheid, Bürgermeister Lutz Urbach, Jürgen Klein

Helga Schlürscheid waren zur Eröffnung da

Die BigBand Bergisch Gladbach unter Leitung von Christian Heimbach bot den musikalischen Rahmen dazu.

Bäckermeister Ulrich Lob und Nachbar Dieter Clever genossen das OpenAir Café

Gitta Lob verkauft Tombola Lose an Dr. Johannes Bernhauser

Auch Pastor Wilhelm Darscheid, Brigitte Pfaffenholz und Urlrich Hermanns kauften welche für den guten Zweck

Helene Hammelrath mit Tülay Durdu und weiteren Gästen auf dem „Dorffestrundgang“

Es gab Leckeres vom Grill bei Chimi,

feine Getränke oder

Kühles zur Erfrischung von Rudi Pick für Susann Humeny, Frontfrau bei der Band „Rückspiegel“

Susan Humeny, Dietmar Tönnies, Gerd Götschenberg auf der Bühne

vierbeinige,

kleine und

große Helden vom Löschzug der Feuerwehr Paffrath/ Hand waren unterwegs

Mats und Nelly schlossen Hundedame Charly von Dietmar Wiesner ins Herz

Leseratten fanden am Bücherstand neuen Lesestoff

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar