Acht Jahrzehnte – ein besonderer Geburtstag

Geburtstagskind Josefine Schupp mit Schwester Annemarie Maur, v.l., bei ihrer Feier.

Bergisch Gladbach „Sie ist voller Lebensfreude“ beschreibt ihre Schwester aus Overath das ganz besondere Geburtstagskind, das am 13. Juni 80 Jahre alt wurde. Einen solchen Geburtstag feiern zu können hatte niemand gedacht, als Josefine Schupp 1939 geboren wurde. Sie kam mit dem Down Syndrom zur Welt. Eine Lebenserwartung lag in dieser Zeit bei rund neun, und auch vor rund fünfzehn Jahren noch nur bei maximal etwa 60 Jahren.

Doch es wurde „Eine Acht und eine Null“, wie „Josy“ selbst es ausdrückt.

„Aber im Herzen ist sie viel jünger, so vital, gar keine typische 80,“ erklärt Lutz Gerresheim, Leiter des Hauses „Wohnen für Menschen mit Behinderung“ (WHB) in Refrath. Hier hat Josefine Schupp seit 1994 ihr Zuhause gefunden. Sie liebt es, an der frischen Luft unterwegs zu sein und knüpft gerne Kontakte. Trubel und Feiern ist genau „ihr Ding.“ Musik ist eine große Leidenschaft.

Selbstredend, dass Familie und WHB ein schönes Geburtstagsfest, ganz in ihrem Sinne, organisierten. Die Stadt gratulierte, ein handgeschriebener Lebenslauf wurde verlesen, eine prächtige Torte angeschnitten. Das Gesangs „Duo Pascall“ freute sich, für und mit der Jubilarin zu singen!

Ihre „Acht und Null“ feierte sie voller Freude mit lachenden Augen, fit bei Tanz und Polonaise, mit Kaffee, Kuchen am Nachmittag und Schnittchen am Abend – ein tolles Fest mit Familie, Freunden und Mitbewohnern.

Pascall Lüders brachte ein Geburtstagsständchen

Das Duo Pascall sorgte für Musik und kölsche Evergreens

und alle sangen, tanzten und feierten voller Freude mit

Hinterlasse einen Kommentar