Remscheider Künstler wirbt für die Wahl

Remscheid Am 26. Mai ist Europawahl, ein überaus wichtiger Termin für den Kontinent – findet auch Wolfgang Tillmanns. Der international gefeierte Fotograf, der in Remscheid geboren wurde, hat zusammen mit anderen die Kampagne votetogether.eu ins Leben gerufen, um zu informieren und die Menschen in der EU aufzurufen, ihr Wahlrecht wahrzunehmen. Mit dabei ist auch Tillmanns Heimatstadt Remscheid.

Am Teo-Otto-Theater, dem Remscheider Stadttheater, prangen seit kurzem zwei sechs mal vier Meter großes Banner mit der Aufschrift „Zusammen wählen. Für Europa stimmen“. Eines von zahlreichen Motiven der Kampagne, die alle in jeweils 24 Sprachen, also in allen Amtssprachen der Europäischen Union, verfügbar sind. Neben Plakaten gibt es auch T-Shirts  mit diesen Motiven. Teil der Kampagne ist es, dass sich Menschen in ganz Europa mit diesen Shirts fotografieren lassen und die Bilder in sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Initiiert hatte die Remscheider Teilnahme an dem Projekt Ute Lennartz-Lembeck. Die Remscheider Künstlerin, die zusammen mit Wolfgang Tillmanns im Stadtteil Reinshagen aufgewachsen ist, hat neben den beiden Großplakaten 42 weitere kleine im Stadtgebiet verteilt. Außerdem hat sie zahlreiche Remscheider gefunden, die sich in den Kampagnen-Shirts haben ablichten lassen – und damit Teil einer europaweiten Bewegung werden.

„Wir haben die Gelegenheit, von unserem Recht als Bürgerinnen und Bürger Gebrauch zu machen und ein Statement zu setzen für das Europäische Projekt – für ein dauerhaft friedliches und gemeinschaftliches Europa“, heißt es auf der Webseite des Projekts. „Lasst uns diese Wahl feiern als einen Moment, in dem wir zusammenkommen können. Wählen ist ein Privileg, und es ist Handeln im Plural – also nehmt Eure Freundinnen und Freunde mit, Eure Familie, Eure Nachbarinnen und Nachbarn.“

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar