Kreissparkasse Köln raderdoll!

Bergisch Gladbach Ruut steht ja per se als Farbe der Kreissparkasse Köln. Mit reichlich „wiess“ ergänzt, war die Filiale in Bergisch Gladbach die perfekte Hochburg für jecke Wiever, Karnevalsnarren und geladene Gäste, die gemeinsam eine tolle Weifastnachtsparty feierten. Labbese, Schulchor Herkenrath und Strunde-Pänz gaben auf der Bühne ihr Bestes. Kindertrifolium und Großes Dreigestirn wurden bejubelt, Moderator Martin Hardenacke sang im Duett mit Jungfrau Jutta und der Vorstandsvorsitzender der KSK, Christian Bonnen rundete eigenhändig auf dem Rücken seines Regionaldirektors, Oliver Engelbertz, den Scheck aus dem Gläserverkauf zu Gunsten von „Bürger für und Pänz“ von erzielten 2.555 Euro auf 3.000 Euro auf.

Jecke Wiever

Herren im Frack mit Dame: Birgit Boniolo mit Wolfgang Bosbach und Oliver Engelbertz

In Lederjacke und mit Motorradbraut, Bürgermeister Lutz Urbach mit Ehefrau Tanja

Aktive vom Gläserverkauf in der RheinBerg Galerie

Schlader Botze

KSK Direktorin im Ruhestand: Marianne Brochhaus (Mitte) mit Hermann- Josef und Elisabeth Jansen

Ein ganzer Schwung…

und noch mal “ Drei von der Sparkasse“

Labbese und

Johannes, Matilda und Tamara vom Schulchor Herkenrath

unter der Leitung von Ulrike Bittner

Die Srunde-Pänz tragen „ihre“ Jungfrau Marie auf Händen,

die Prinzengarde ihr Tanzmariechen

3x von Hätze Alaaf v.l. Martin Hardenacke, Christian Bonnen, Christiane Becher und das Kinderdreigestirn mit Gefolge

Bauer Manfred mit Oliver Engelbertz und Christian Bonnen

und Jungfrau Jutta mit Martin Hardenacke im Duett

Wenn das Dreigestirn am Trömmelche steht…

und die Prinzengarde tanzt..

wird vorsichtshalber schon mal „Nachschub“ geholt.

 

Hinterlasse einen Kommentar