Dem Müll geht’s an den Kragen

Rhein- und Oberberg Wenn Frühling und Sommer vor der Tür stehen, putzen sich auch die Städte und Gemeinden im Bergischen heraus. Nahezu alle Kommunen in Rhein- und Oberberg veranstalten Müllsammel- und Aufräum-Tage, an denen Bürgerinnen und Bürger aufgerufen sind, ihre Umgebung von Unrat zu befreien. Viele Aktionen finden an den ersten beiden Wochenenden im April statt. Einige Beispiele:

In Bergisch Gladbach haben sich fast 1.000 Teilnehmer für „Bergisch Gladbach putz(t)munter“ angekündigt, wer noch mitmachen will, kann sich per Mail anmelden. Die meisten ziehen am Samstag, 6. April, mit Müllzange und Handschuhen los. Ab 13 Uhr gibt es das traditionelle Abschlussgrillen an der Diepeschrather Mühle. Die zahlreichen Kindergärten und Schulen, die sich an der Aktion beteiligen, sind in der Woche vorher aktiv. Noch früher, am Sonntag, 30. März, befreit der Verein „Wir für Bergisch Gladbach“ die Fußgängerzone von Kaugummiresten und Kippen, Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der RheinBerg Galerie – eine vorherige Anmeldung unter 02202-142241 wird begrüßt.

Auch die Hückeswagener ziehen am 6. April los, Treffen ist um 10 Uhr vor der Bürgerbüro am Bahnhofsplatz. Sollten sich mehr als 200 Freiwillige einfinden, arbeiten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung am 11. April mit Hasenohren (gesponsert von Hella von Sinnen) und verteilen dabei Ostereier (bezahlt vom Bürgermeister).

Noch etwas früher, um 9.30 Uhr am 6. April, startet der Frühjahrsputz in Rösrath, zu dem die Stadtwerke aufrufen. Seit 2002 findet diese Aktion in Rösrath statt, seit 2012 organisieren die Stadtwerke den Frühjahrsputz. Sie versorgen die Müllsammlerinnen und Müllsammler mit Müllsäcken und Handschuhen, holen die vollen Säcke ab und laden im Anschluss zu einem gemeinsamen Ausklang mit Speis und Trank auf dem Baubetriebshofgelände in Venauen. Rund 20 Kubikmeter Müll werden dabei jedes Jahr im Stadtgebiet gesammelt. Anmeldungen sind per Mail möglich.

Eine Woche später geht es dem Müll in Wipperfürth an den Kragen. Die „Aktion saubere Stadt“ findet am Samstag, 13. April, von 10 bis 14 Uhr statt. Auf dem Parkplatz „Ohler Wiesen“ stehen drei große Container für den Abfall bereit, dort werden auch ab 10 Uhr Müllsäcke, Warnwesten, Handschuhe und Müllzangen ausgegeben.

In Burscheid wartet man mit dem Sammeln bis Mai, passend zur Burscheider Umweltwoche findet die Aktion hier am 11. Mai statt. Noch bis zum 29. März können Bürger per Mail Anregungen geben, wo an diesem Tag gesammelt werden soll. Genaue Daten zum Ablauf der Sammelaktion werden Mitte April bekannt gegeben.

Auch andere Städte und Gemeinden planen ähnliche Aktionen, Infos gibt es bei den jeweiligen Stadtverwaltungen, Stadtwerken oder Abfallbetrieben.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar