Poldi kommt zurück in die Schwalbe-Arena

Gummersbach Der Schauinsland-Reisen Cup kehrt zurück nach Gummersbach. Bereits zum sechsten Mal wird die Schwalbe-Arena Austragungsort des „wohl erfolgreichsten Hallenfußball-Turnier Deutschlands“, wie es der Veranstalter selber nennt. „Neben dem sportlichen Aspekt haben wir auch wieder viele Promis und Show-Einlagen und musikalische Auftritte geplant. Das wird wie in den letzten Jahren ein tolles Familienfest für Groß und Klein werden mit Stars zum Anfassen“, sagt Veranstalter Markus Krampe. Erwartet werden unter anderem die Youtube-Stars Die Lochis, Carmen und Robert Geiss, Comedian Chriss Tall und DSDS-Juror Pietro Lombardi.

Für den sportlichen Teil haben sich unter anderem die Zweitligisten Arminia Bielefeld, SC Paderborn und MSV Duisburg sowie der Drittligist Fortuna Köln angekündigt. Außerdem der älteste Fußballclub der Welt Sheffield F.C. aus England. Beim Promi-Spiel treten „Die Geissens & friends“ gegen ein Team um Lukas Podolski an.

Für dessen Stiftung wird auch wieder Geld gesammelt. Die Lukas-Podolski-Stiftung setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendlichen ein, fördert die Integration und Völkerverständigung und hilft dabei, Kinderarmut zu bekämpfen. „Ich freue mich sehr, dass wir  gemeinsam mit den engagierten Sponsoren wieder viel Geld für meine Stiftung zusammen kriegen werden. Das liegt mir sehr am Herzen“, sagt der Fußballer. Allein im letzten Jahr seien durch Sponsorengelder beim Cup über 230.000 Euro für den guten Zweck zusammen gekommen, so der Veranstalter.

Tickets sind ab 13 Euro auf ticketmaster.de, in der Geschäftsstelle des VfL Gummersbach sowie im AggerEnergie Forum erhältlich. 

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar