Die Kreisstadt ist „putz(t)munter“

Bergisch Gladbach Am 6. April ist Bergisch Gladbach wieder „putz(t)munter“. Den ganzen Samstag über sind alle Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt aufgerufen, das Stadtgebiet zu reinigen und von wildem Müll zu befreien. Veranstaltet wird die Aktion vom Abfallwirtschaftsbetrieb gemeinsam mit Radio Berg. Bei vielen Vereinen in der Stadt ist sie zu einem festen Termin geworden, teilt die Stadtverwaltung mit.

„So haben sich auch für dieses Jahr schon einige Vereine und sogar schon Privatpersonen angemeldet.“ Das seien unter anderem der Bürgerverein Herrenstrunden, der Verein Hilfe Litauen-Belarus und die Bürgerinitiative Rettet den Dännekamp. „Natürlich wird die Fußgängerzone auch in diesem Jahr unter der Federführung von Wir für Bergisch Gladbach von Kaugummis und Kippenstummeln befreit.“

Derzeit verschicke der Abfallwirtschaftsbetrieb an Schulen, Vereine und Kindergärten E-Mails, die die Mitglieder dazu aufrufen sich an der Aktion zu beteiligen. „Dabei ist der 6. April auch nur ein Richtwert – Vereine, Kindergärten und Schulen können sich auch in der Woche vom 1. bis 5. April alle benötigten Materialen – Müllsäcke, Zangen und Warnwesten – zukommen lassen. Auch wird der Abholtermin des Mülls individuell abgestimmt.“

Eine Anmeldung ist beim Abfallwirtschaftsbetrieb, Tel. 02202-143529, -3996 und -3323 und per Email, möglich. Um besser planen zu können, sollten interessierte Putzerinnen und Putzer einen Ansprechpartner, Tag, Uhrzeit und ungefähre Personenzahl in der Anmeldung angeben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dann rechtzeitig über alle weiteren Details informiert.

Nach dem Putz(t)munter-Tag sind übrigens alle Helfer zum. Dankeschön-Grillen eingeladen. Dabei steht, auch das ist Tradition, Bürgermeister Lutz Urbach am Grill.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar