Tier-Masken für den ganzen Kreis

Oberberg Die Feuerwehren in den 13 oberbergischen Städten und Gemeinden sind ab sofort mit speziellen Sauerstoffmasken für Tiere ausgestattet – ermöglicht durch eine private Initiative. „Jetzt ist der Oberbergische Kreis bundesweit der erste Landkreis, dessen Kommunen flächendeckend mit speziellen Sauerstoffmasken zur Versorgung von Tieren ausgestattet sind. Eine tolle Aktion“, freute sich Kreisbrandmeister Wilfried Fischer bei der Übergabe der Masken an die Vertreter der Wehren.

Dem vorausgegangen war das Engagement von Claudia Landgrafe und Sandra Weißbrodt, die auf der Spendenplattform „Leetchi“ ein Spendenkonto eröffneten, über soziale Medien und Handzettel auf die Aktion aufmerksam machten und eine Tombola mit mehr als 300 gestifteten Sachpreisen veranstalteten. „Wir hatten gehofft, ein oder zwei Sets zusammenzubekommen“, sagt Claudia Landgrafe. „Dass wir jetzt aber alle Kommunen mit jeweils einem Masken-Set ausrüsten können, hat uns selbst erst mal sprachlos gemacht.“

Insgesamt über 1.700 Euro an Spenden trugen die beiden Frauen zusammen. Der noch fehlende Restbetrag, um wirklich 13 Maskensets erhalten zu können, wurde von der Firma FeonTECH, dem Hersteller der Masken, gespendet. Zusätzlich erhielten die Kommunen einen symbolischen Gutschein für jede Löschgrupe im Oberbergischen Kreis, um kostenfrei an einem Kurz-Seminar zum Thema „Umgang mit Hunden im Einsatz“ teilnehmen zu können. Dieses wird ehrenamtlich von der Hundeschule Signal-Hund, die Claudia Landgrafe betreibt, ausgerichtet.

Hinterlasse einen Kommentar