Praxisbezogene Infos auf Augenhöhe

Bergisch Gladbach  „Wie sieht denn so der Alltag im Beruf aus?“ „Was habe ich für Karrierechancen?“ „Wie krisensicher ist ein Job bei der Bundeswehr oder Polizei?“ Zum Berufsinformationstag, vom Rotary- Club Bergisch Gladbach in Zusammenarbeit mit dem Otto Hahn Gymnasium (OHG) veranstaltet, hatten sich 780 Oberstufenschüler von acht Schulen aus Bergisch Gladbach und Umgebung angemeldet.

Zum 18. Mal in Folge nutzten die Rotarier ihre vielfältigen Kontakte und hatten 60  Referenten aus unterschiedlichsten Sparten eingeladen. Mediziner und Psychologen, Medienfachleute, Ingenieure und Naturwissenschaftler, Freiberufler und Beamte beantworteten neben praxisbezogene Informationen insbesondere individuelle Fragen zu ihren Fachbereichen.

Die jungen Leute nutzen die Möglichkeit, sich in kleinen Gruppen „hautnah“ über Berufs- und Studienbilder, Voraussetzungen, Perspektiven, Chancen aber auch mögliche Risiken zu informieren. Unangefochten zählten Psychologie, Medizin, Marketing, Management, International Business zu den beliebtesten Berufssparten. Aber auch eine mögliche Laufbahn bei Polizei oder Bundeswehr war für viele eine Option. Insgesamt wurden 40 unterschiedliche Berufs- und Studienbilder aus Gesundheits-, Bildungs- oder Ingenieurwesen, Medien, Kommunikation, Wirtschaft und Verwaltung, Musik, Sport, Kunstgeschichte, Polizei und Bundeswehr vorgestellt.

Wer diesen Infotag verpasst hat, sollte sich den kommenden am 20. November 2019 schon einmal vormerken.

Journalismus und das Berufsbild des Redakteurs brachte Guido Wagner interessierten Schülern näher

Max Scharpenack referierte über Gründung von Start- Ups, Online Firmen und neue Medien

Hinterlasse einen Kommentar