Zweimal dreimal sieben

Kürten Das Eselsfest in Kürten-Bechen ist Geschichte – wirkt aber noch nach. Denn die Einnahmen aus der Veranstaltung wurden nun gespendet. So wie es die Karnevalsfreunde Bechen bei der Einweihung des Esels am Kreisverkehr vor 35 Jahren versprochen haben. Sowohl die Jugendabteilung der Musikgemeinschaft Bechen als auch die Jugendfeuerwehr Bechen erhielten jeweils einen Scheck über 777 Euro.

Foto: Bonni Zertisch