Da geht ihr baden

Bergisches Land Das kühle Nass ruft: Passend zum Sommer stellen wir hier Bäder in der Region vor, vom ältesten Binnenfreibad Deutschlands bis zum modernen Spaßbad. Die Städte sind alphabetisch soriert:

BERGISCH GLADBACH

Mediterana
Fünf Kilometer von der Bergisch Gladbacher City entfernt liegt diese schöne Urlaubs- und Wellnessoase. Das Mediterana bietet auf über 52.000 Quadratmetern eine exklusive Thermen-, Sport – und Wellnesslandschaft für den kleinen Urlaub vom Alltag. Das Thermalbad mit vier Vitalquellen in sechs Innen- und Außenbecken im orientalischen Stil lädt zum entspannenden Verweilen ein. Ein Solebad mit einer dreiprozentigen Sole aus Salz des Toten Meeres befindet sich im Außenbereich, umfasst von einer großzügig gestalteten Terrassen- und Sommergartenanlage. Für das leibliche Wohl gibt es ein vielfältiges Angebot mit vorwiegend regionalen Produkten. So wird der Aufenthalt zu einem Erlebnis für Körper, Geist und Seele.

Zeiten: Tägl. 9-22.30 Uhr, Sauna bis 24 Uhr
Preise: „Guten-Morgen-Special“ zwei Stunden, Einlass bis 12 Uhr 11 Euro,  Tageskarte ab 16 Euro, Sa/So 18 Euro, 12er Abo-Karte „Vital“ ab 120 Euro
Saaler Mühle 1, Tel: 02202-2020
www.mediterana.de

Kombibad Paffrath
Konzipiert für den großen Ansturm bei Sonnenschein bietet das Kombibad viel Platz. Und das drinnen wie draußen, an Land, zu Wasser und für viele Autos. Das beheizte 50-Meter-Becken hat einen Zugang zum angeschlossenen Hallenbad. Noch länger ist die Rutsche, die mit 87 Metern zu den größten der Region gehört. Dazu gibt es Fußball, Beachvolleyball, Wasserball, Basketball sowie einen großen Spielplatz mit Seilbahn, Klettergerüsten und Sandkästen.

Zeiten: Tägl. 10-20 Uhr.
Preise: Erw. 5,90, Jugendl. 4, 11er Karte Erw. 55, Jugendl. 37 Euro., Minigruppenkarte (4 Pers., davon max. zwei Erwachsene) 17 Euro
Borngasse 2, Tel: 02202-53344
www.kombibad-paffrath.de

Freibad Milchborntal
Mitten in einem ruhigen Bensberger Wohngebiet liegt das Freibad Milchborntal. Action und Relaxen gehören hier zusammen. Es gibt ein separates Springbecken nebst Whirl-Bereich mit Bodensprudlern und Massagedüsen. 50-Meter-Becken, 35-Meter-Nichtschwimmerbecken und Babypool. Achtung: manchmal Park-Engpässe.

Zeiten: Tägl. 10-20 bei gutem Wetter, Mo-Fr 10-13 Uhr bei jedem Wetter.
Preise: Erw. 4,50, Kinder 3,50, Kinder U3 0,50 Euro, 11er Karte Erw. 42, Kinder 32 Euro, Minigruppenkarte (4 Pers., max. zwei Erwachs.) 14,50 Euro.
Milchborntalweg 69,
Tel: 02204-53955,
www.freibad-milchborntal.de

BERGNEUSTADT 

Freibad Bergneustadt
Das Freibad in Bergneustadt, ruhig am Stadtrand und inmitten des Oberbergischen Waldes gelegen, verfügt über Sprungtürme, eine 85-Meter-Wasserrutsche, Planschbecken und ein wettkampfgeeignetes 50,02-Meter-Becken. Computergesteuerte Duschanlage, separater, mietbarer Raum mit Theke für Feiern für bis zu 50 Personen. WLAN im gesamten Bad. Städtische Schulklassen mit Aufsicht haben freien Eintritt. Organisiert wird alles von Ehrenamtlern.

Zeiten: Tägl. 9-19 Uhr.
Preise: Erw. 4,50, Kinder und Jugendl. 2,50, 10er Karte Erw. 40, Kinder 20,
Kölner Str. 397,Tel: 02261-42695
www.freibad-bergneustadt.de

BURSCHEID

VitalBad Burscheid
Quelle der Gesundheit statt Freizeitbad mit lauter Musik: Direkt am Panoramaradweg Balkantrasse liegt das VitalBad, das unter anderem ozonaufbereitetes Wasser, eine Textilsauna, ein VALO-Bad mit Licht und Klang und einen Therapiebereich mit Heiß-Kalt-Becken und Kneippgang zu bieten hat. Außerdem gibt es ein Natursole-Aktivbecken (33 Grad Open Air), das Erlebnisbecken mit Luftsprudelsitzen und Schwallwasseranlage,  eine Relax-Zone und die große Liegewiese.

Zeiten: Mo 14-21.30, Di-Fr 7-21.30 (Einlass bis 20.45), Sa, So & Feiertage 8-19 Uhr (Einlass bis 18 Uhr).
Preise: Erw. 8 (WE + Feiertage 8,50), Kinder U18 5,50 (WE 6), 10er Karte Erw. 68, Jugendl. 43, ab 19 Uhr (Mo-Fr) 6 Euro
Im Hagen 9, Tel: 02174-787870
www.vitalbad-burscheid.de

ENGELSKIRCHEN

Panoramabad
Seit über 50 Jahren gehört das Panoramabad zu den Lieblingstreffpunkten im Bergischen Sommer. Geheizt wird mit einer Solarheizung. Der Liegehang bietet klasse Aussicht, selbst am Kiosk sitzt man meist sonnig. 15-Meter-Breitwellenrutsche, 50-Meter-Becken, 1- und 3-Meter-Sprungtürme, Kinderpool, Wasserspielplatz und seit letztem Jahr das Wasserspielgerät “Double Rocker“. Menschen mit Behinderung wird ein barrierefreier Zugang ins Bad und auch zum Schwimmbecken ermöglicht. Dazu gibt es viele Veranstaltungen: 24-Stunden-Schwimmen (6. und 7. Juli), Schools-Out-Party (13.7.), Ferienspaß (25.7., 8.8., 22.8.), Moonlightschwimmen (11.8.) und Swim&Run (9.9.).

Zeiten: Tägl. 15-19.30 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder (3-18) 2,50, Familien 9, 10er Karte Erw. 36, Kinder 18, Saisonk. Erw. 90, Kinder 45, Familiensaisonkarte (2 Erw. + Kind) 120 Euro, Ehrenamtskarteninhaber erhalten 20 Prozent auf Tagestickets
Am Freibad, Tel: 02263-3142
www.panoramabad-engelskirchen.de

Freibad Wallefeld
Das älteste Naturbad in NRW (von 1932) wird gespeist von der kalten Quelle des Walbachs. Unbeheiztes 25-Meter-Becken, minimaler Chlorzusatz, unschlagbare Preise. Das Vereinsschwimmbad wird mit viel ehrenamtlichem Einsatz betrieben.

Zeiten: Tägl. 15-19 (in den Ferien ab 14), Sa ab 13, So ab 11 Uhr.
Preise: Erw. 2,50 (ab 17 Uhr 1,50), Kinder 1, Familiensaisonkarte 65 Euro.
Wallefeld, Tel: 0151-173 503 70
www.freibad-wallefeld.de

GUMMERSBACH

Gumbala
Das Bade- und Saunaland ist der ganze Stolz der Gummersbacher Wasserratten und hat im letzten Jahr einen neuen Kinderbereich namens Gumbalino Kinderland mit vielen Attraktionen bekommen. Es verfügt über einen Strömungskanal, eine 34-Meter-Reifenrutsche, Whirl-Liegen, einen Wellenball und Infrarotkabinen. Dazu gibt es ein 25-Meter-Sportbecken, ein Nichtschwimmer- und ein Freizeitbecken. Das Bade- und Saunaland wurde mit dem Siegel der Initiative „ServiceQualität Deutschland“ zertifiziert.

Zeiten: Mo-Fr 8-21.30, Sa, So & Feiertage 9-21 Uhr.
Preise: Tageskarte Erw. 7,50, Kinder Ü3 5,50, Familienkarte 18 Euro.
Singerbrinkstraße 31, Tel: 02261-789 796
www.gumbala.de

Naturfreibad Bruch
Für naturnahes Baden an der Aggertalsperre mit kleinem Sandstrand und Einstiegshilfen an den Stegen. Hervorragende Wasserqualität auch ohne Chlor. Es gibt einen Kinderspielbereich, einen Tretbootverleih, eine Tischminigolfanlage, einen Volleyballplatz und vor allem eine große Liegewiese mit vielen sonnigen und schattigen Plätzen sowie einen Sandstrand am Kinderbecken.

Zeiten: Mo-Fr 14-19, Sa, So, feiertags und in den Sommerfeien 10-19 Uhr.
Preise: Erw. 3, Ermäßigte/Kinder 2, Familien 8, 10er Erw. 30, Kinder 20 Euro. Gruppen ab 10 Kinder: 1,50 Euro pro Kind. Beim 11. Mal freier Eintritt.
Am Vorbecken 13, Tel. 02261-28211

HALVER

Waldfreibad Herpine
Rund 6.000 Quadratmeter Wasserfläche in einer traumhaften Tallage, eine 40-Meter-Rutsche, ein Kleinkinder- und ein Planschbecken, dazu ein Beachvolleyballfeld, ein Spielplatz mit Tischtennisplatten und Kicker sowie ein Wasserspielgarten mit Krabbelröhre und Kletterwand bietet die traditionsreiche Herpine. Gegen Gebühr gibt es Strandkörbe und Sonnenliegen. Selbst bei schlechtem Wetter täglich bis 16 Uhr geöffnet. In den Ferien bei gutem Wetter immer mittwochs 14 Uhr Spielanimation. Der Kiosk steht unter neuer Leitung und wartet mit einem überarbeiteten Angebot auf.

Zeiten: Mo-Fr 8-20, Sa & So und in den Ferien 9-20 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder 3, Familien 10, Familiensaisonkarte (2 Erw. + 2 Kinder) 85 Euro.
Herpiner Weg 17, Tel: 02353-12766
www.herpine.de

HÜCKESWAGEN

Bürgerbad
Das ehemalige Willi-Daume-Bad nutzt schon seit Jahren Salz statt Chlorgas, um das Wasser sauber zu halten, sehr zur Freude vieler Gästeaugen. Bei gutem Wetter wird der Außenbereich mit Liegewiese, Kinderplanschbecken und Sandspielplatz geöffnet, bei schlechtem lockt die Saunalandschaft. Der Kinderbereich im Dschungel-Stil und das Textil-Dampfbad sind neu. 50-Meter-Rutsche, 25-Meter-Schwimmerbecken (28°C), 15-Meter-Nichtschwimmerbecken (31°C), 1- und 3-Meter-Sprungbretter. Dienstag und Freitag sind Warmbadetage (32°C). Action gibt‘s bei den Mattenbahn-Wettspielen oder den Aquarider-Kursen.

Zeiten: Mo-Fr 15-20, Di & Fr bis 21, Sa & So ab 12, So bis 19 Uhr, Do 15-21 Uhr nur Sauna, Bad geschlossen
Preise: Tageskarte Erw. 5,90, Kinder (3-15) 4,10 Euro, 10er Karte Erw. 39, Kinder 26 Euro, Familienkarte (2 Erw., 2 Kinder, 4 Std) 16 Euro.
Zum Sportzentrum 9, Tel: 02192-931 387
www.buergerbad-hueckeswagen.de

KÖLN

Aqualand
Badespaß und Adrenalinkick auf sieben Rutschen sowie nicht weniger als elf Saunen und eine außergewöhnliche Wellness-Oase gibt es im Kölner Aqualand am Fühlinger See in Köln-Chorweiler. Unter der großen, lichtdurchfluteten Kuppel im angenehm warmen Thermenwasser (31 Grad) warten Fontänen, Bodensprudler, Massageliegen und Wasserfälle auf die Besucher. Die neue Poolbar mit Blick auf die Videoleinwand verbindet Genuss und Entspannung. Relaxen können Besucher auch in der prähistorisch gestalteten Erlebnisgrotte, der Textilsauna, den Whirlpools, dem Solebecken im Außenbereich und in der Sauerstoffgrotte. Kleine Besucher fühlen sich im großzügigen Planschbereich, zwischen lustigen Tieren und mit vielen kindgerechten Attraktionen, rundum wohl.

Zeiten: Tägl. 9:30-23 Uhr, Fr 9:30-24 Uhr, Sa 9-24 Uhr, So & feiertags 9-23 Uhr, jeden 1. Freitag im Monat: Saunafest mit vielseitigen Zusatzaufgüssen bis 24 Uhr
Preise: Tageskarte Erw. 18,90, Jugendl. (7-15 Jahre) 14,90, Kinder (3-6 Jahre) 5,50 Euro, Spättarif ab 19:30 Uhr 13,50 Euro, Vierteljahreskarte (inkl. Sauna) 350 Euro
Merianstraße 1, 50765 Köln, Tel: 0221-7028-0
www.aqualand.de

KÜRTEN

Splash
Das „neue“ Splash feiert Geburtstag – und zwar den gleichen wie der Bergische Bote: 2008 eröffnete das Spaßbad nach 17-monatiger Schließung wieder. Mit seinen vier Innen- und zwei Außenbecken bietet es seither für jede Wasserratte etwas. Dazu kommen die 72-Meter-Black-Hole-Rutsche im Innern und die Blockhütten-Saunalandschaft mit Abkühlbecken, die 3.000 Quadratmeter große Liegewiese und ein 60 Grad warmes Tepidarium zum Entspannen bei einer Farblichttherapie. Beachvolleyballplatz, separate Beachlounge mit Biergarten. Dienstagabends Aquafitness und -jogging. Freitags Mitternachtssauna.

Zeiten: Tägl. 8-22, Sa 9-21, So & feiertags 9-20, Mo ab 13, Mo in den Ferien ab 10, Mi ab 7 Uhr.
Preise: Tageskarte: Erw. 8.50, Kinder 6,50, 10er Karte Erw. 79, Kinder 59 Euro, Familienkarte (2 Erw., 2 Kin, einen Tag) 25 Euro.
Broch 8, Tel: 02268-90319
www.splash-kuerten.com

LEICHLINGEN

Blütenbad
Familienfreundliches Bad mit großer Liegewiese, altem Baumbestand und Sonnenterrasse. Das Bad ist komplett barrierefrei. Solarbeheizte Becken: 25-Meter-Schwimmerbecken, Nichtschwimmer- und sonnengeschütztes Planschbecken, 1- und 3-Meter-Sprungtürme, kleine Rutschen, Spielplätze, zwei Kioske, Kneippanlage. Für sportliche Besucher gibt es Beachvolleyballfeld, Basketballkorb, Tischtennis, Fußballkäfig. Freies W-LAN. Separates Hallenbad mit Dampf- und Bio-Sauna. Jeden Dienstag in den Schulferien Spielvormittag mit Großspielgeräten im Wasser..

Zeiten: Tägl. 9-19.30 Uhr, bei schlechtem Wetter nur bis 12 Uhr.
Preise: Erw. 4,60, Kinder 2,30, U6 J. 1 Euro., Familien (2 Erw. + 3 Kinder) 12 Euro.
Am Büscherhof 45, Tel 02175-3900
www.bluetenbad.com

Waldquell Freibad
Schwimmen in der Diepentalsperre ist verboten, dafür gibt es das kleine unbeheizte 15-Meter-Becken zum Abkühlen. Mit Planschbrunnen und Seeterrasse, Saison-Campingplatz inklusive Freibadnutzung, Kiosk. Die Bauernstube mit Biergarten ist nicht weit.

Zeiten: Tägl. 9-20 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder 3,50, Saisonkarte Erw. 50, Kinder 45 Euro.
Diepental 88, Tel: 0173-2648962

LEVERKUSEN

CaLevornia
Das Erlebnisbad an der Bay-Arena hat viel zu bieten: zwei Freizeitbecken mit Strömungskanal, Grotte und Massagedüsen, 100-Meter-Rutsche mit Video-Projektionen, Spiel- und Babybecken, 25-Meter-Sportschwimmbecken, Dampfbad, Whirlpool. Draußen kommen noch Schwimmbecken mit Strömungskanal, Kleinkindbecken mit Piratenschiff, Matschplatz und eine 25.000 Quadratmeter große Liegewiese mit Baumbestand, eine Sonnenterrasse, eine Wasserbasketball-Anlage und  Sandplätze für Beachvolleyball hinzu. Die Park-Sauna mit einem sensationellen Saunagarten samt Kneipp-Bereich liegt gleich nebenan. Es gibt drei Innen- und drei Außensaunen, dazu ein Dampfbad, eine Infrarotkabine und verschiedene Ruhebereiche.

Zeiten: Tägl. 8-22, Sa, So u. Feiertage ab 9 Uhr.
Preise: Tageskarten Erw. 9,90, Kinder, Jugendl., Schüler bis 21 Jahre 5,50, Kinder U3 1 Euro, Mini-Gruppe (2 Erw., 2 Kinder) 26,30 Euro.
Bismarckstr. 185, Tel. 0214-830710,
www.calevornia.de

Freibad Wiembachtal
Nettes Freibad mit 800 Quadratmeter-Nichtschwimmerbecken, einer kleinen Rutsche sowie 50-Meter-Schwimmerbecken mit Sprungturm. Es gibt ein Kinderplanschbecken, Sandbereich und Matschspielplatz, eine 17.000 Quadratmeter große Liegewiese und nebenan ein Hallenbad mit 25-Meter-Schwimmerbecken mit Sprungturm, Lehrschwimmbecken. In erster Linie wird das Bad für Schul- und Vereinsschwimmen genutzt. Außerdehalb dieser Zeiten bietet es eine gute Mischung aus Schwimmen und Relaxen.

Zeiten: Mo-Fr 6.30-8, Mo 14-16, Di+Do 14-22, Mi+Fr 14-17, Sa 18-18, So 8-14
Preise: Benutzung v. Hallen- u. Freibad in den Ferien: Erw. 4,50, Kinder u. Jugdl. 3, Familien 12,50 Euro.
Talstr. 62, Tel: 02171-944 9790
www.sportpark-lev.de

LINDLAR

Parkbad
Eine gute und eine schlechte Nachricht: So wie auf diesem Bild sieht das Parkbad bald nicht mehr aus, es bekommt ein frisches Gesicht. Dafür wird es allerdings vom 2. Juli bis zum 9. September geschlossen. Danach wird es eine Ultra-Filtrationsanlage, einen neuen Kinderbereich mit Bauernhof-Thema und zusätzliche Sprudelliegen geben.

Zeiten: Mo-Fr 6.30-7.45, Di & Do außerdem 13-21., Fr 9.30-22, Sa, So & feiertags 7.30-18, in den Ferien Mo-Do ab 11, Mo & Mi bis 18 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder 2,70, 10er Karte Erw. 36, Kinder 24 Euro.
Brionner Str., Tel: 02266-96180,
www.parkbad-lindlar.de

MUCH

Waldfreibad
Das gemütliche Bad, das von einer Bürgerstiftung betrieben wird, kann ein beheiztes Schwimmerbecken mit 25-Meter-Bahnen, 1- und 3-Meter-Sprungtürme, ein Nichtschwimmerbecken mit zwei kleinen Rutschen und eine Matschecke vorweisen. Außerdem Spielplatz, Beachvolleyballfeld, Fußballtore, Tischtennis, Tischfußball und eine E-Bike-Ladestation. Zuletzt hatte das Bad in Waldlage eine neue barrierefreie Toilette und einen modernisierten Imbiss erhalten. Am 26. August wird das Ende der Ferien „gefeiert“, die Saison geht danach aber noch weiter. Als das Bad 1932 gebaut wurde, gab es noch kaum Autoverkehr, das merkt man bis heute, deswegen etwas Zeit für den Fußweg einplanen.

Zeiten: Mo, Mi, Fr 13-19, Di&Do 7-19, Sa&So 10-19 Uhr.
Preise: Erw. 3,70, Kinder und Jugendl. 2,70, Saisonkarte Erw. 50, Kinder 30, Familien 90 Euro.
Bockemsweg 7b, Tel: 02245-911 106
www.waldfreibad-much.de

OVERATH

Badino
Das Badino, immerhin auch schon 50 Jahre alt, verfügt über ein 25-Meter-Becken (28 Grad), ein Nichtschwimmerbecken (32 Grad), einen Wasserspielgarten mit Rutsche, eine Dampfgrotte, einen Whirlpool und eine Saunalandschaft. Jeden ersten Samstag im Monat ist Spielenachmittag, außerdem gibt es Kinderdiscos.

Zeiten: Di, Mi, Fr 6.15-22, Do bis 8.15, Sa, So u. Feiert. 9-18 Uhr, Mo geschl.
Preise: Tageskarte ohne Sauna Erw. 5,50, Kinder 4, Familien (1-2 Erw. + 2-3 Kinder) 15 Euro.
Propsteistr. 25, Tel: 02206-867216
www.badino-overath.de

RADEVORMWALD

life-ness
Wer einfach nur schwimmen will, ist im Rader life-ness richtig. Im 25-Meter-Becken sind die Bahnen dauerhaft mit Leinen abgetrennt. Außerdem gibt es ein Kurs-Becken für Aquafitness und Co. Zur Anlage gehört zudem ein eigener Fitness-Club mit neuem Iron Qube und rund 30 Kursen pro Woche. Und ein großzügiger Saunagarten mit verschiedenen Saunen, regelmäßigen Events, eigener Gastronomie, einer Kamin-Lounge und einem generalüberholten Ruhebereich, in dem ein Gradierwerk für salzhaltige Luft sorgt. Gut für die Atemwege. Wer Mitglied im Fitness-Studio ist, schwimmt kostenlos. Der Indoor-Spielplatz Nessi Kinderland befindet sich mit im Gebäude.

Zeiten: Mo 14-21 (Ferien ab 8), Di-Fr 8-21, Sa 9-21, S0 9-19
Preise: Erw. 4,90 Kinder (3-16) 3,50, Familien 14,00, 11er Karte Erw. 49, Kinder 35 Euro.
Carl-Diem-Straße 33, Anfahrt über Kottenstraße, Tel: 02195-91620
www.www.life-ness.de

REMSCHEID

Freibad Eschbachtal
Das mit über 100 Jahren älteste Binnenfreibad Deutschlands direkt auf der Stadtgrenze zwischen Remscheid und Wermelskirchen ist eine Institution. Es gibt viel Platz auf den Talhängen, ein solarbeheiztes 25-Meter-Schwimmerbecken sowie ein Nichtschwimmer- und Babybecken. Dazu die 87-Meter- und die Zwillingsrutsche, Sprungtürme, eine Grillstation, Tischtennisplatten, Fußball-, Basketball- und Spielplätze.

Zeiten: vsl. tägl. 10-19 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder ab 4 J. 2,50, Familien 10,50, 10er Karte Erw. 36, Kinder 22,50 Euro.
Eschbachtal 5, Tel: 02191-388 601
www.freibad-eschbachtal.de

H2O
Am Rande Remscheids liegt das H2O in Lennep. Es überzeugt mit je einem 25-Meter-Sportbecken innen und außen. Dazu gibt es ein Erlebnisbecken mit Hängebrücke, Kletternetz und Sprudelliegen (29 Grad) in der Schwimmhalle sowie einen 60 Meter langer Wildwasserfluss, eine Reifenrutsche, die rasanten Doppel-, Steil- und Röhrenrutschen und einen Kinderspielbereich. Natursolebecken innen und außen (33 Grad), Whirlpool (34 Grad), Dampfgrotte, Liegewiese und Sprungtürme. .

Zeiten: Mo 12-23, Di-Sa 9-23, So 9-22
Preise: Erw. Mo-Fr 9,70, Wochenende 11,20 Euro, Familien 27 bzw. 30 Euro, Kinder U14 J. 6,80 Euro
Hackenberger Str. 109, Tel: 02191-164142
www.h2o-badeparadies.de

RÖSRATH

Freibad Hoffnungsthal
Das beschauliche Bad bietet neben einem sehr günstigen Eintritt Becken auf unterschiedlichen Höhen, Luftsprudler, hölzerne Liegedecks, Sonnenterrasse mit Sonnensegel, ein 50-Meter-Edelstahlbecken (beheizt), eine 12-Meter-Breitwasserrutsche, Sprungtürme sowie ein Nichtschwimmer- und ein Planschbecken. Es gibt kostenlose Liegestühle und Sonnenschirme und ein Café mit Strandkörben. Dazu Sandspielplatz, Beachvolleyball und Sonnenschirmplätze im Wasser. 

Zeiten: Tägl. 9-20
Preise: einheitlich 3,50, mit 10er Karte 3 Euro, Kinder U4 freier Eintritt.
Hover Weg, Tel: 02205-9250 600 oder 02205-85827
www.stadtwerke-roesrath.de

WERMELSKIRCHEN

Freibad Dabringhausen
Das 1935 eröffnete Waldschwimmbad hat einen ganz eigenen Charme, dazu ein 50-Meter-Becken (beheizt) mit Sprung-Türmen, der beliebten Krake und ein Kinderbecken. ES gibt einen Sonnenhang, einen Beachvolleyballplatz und Boccia-Bahnen. Benachbarter Biergarten. Vor und nach den Ferien sind Wakeboard-Events geplant auf festinstallierter Wakeboard-Anlage. Zum Schwimmen nur in den Ferien geöffnet.

Zeiten: Tägl. 10-19.30 Uhr
Preise: Erw. 5, Kinder 3, Familien 12, 10er Karte Erw. 40, Kinder 25 Euro, Kinder U3 freier Eintritt
Coenenmühle, Tel: 02193-3355
www.freibad-dabringhausen.de

WIEHL

Wiehler Wasser Welt
Knapp eineinhalb Jahre ist das neue Wiehler Kombibad jung. Wenn das Wetter stimmt, können fast 50 Prozent der Glasfläche zum Außengelände geöffnet werden. Es gibt fünf Becken, einen eigenen Kinderbereich, eine Rutsche mit Zeitmessung und einen tollen Außenbereich mit Beach-Bar.

Zeiten: Mo, Mi, Fr. 6.30 bis 22, Di & Do 15.30 bis 21, Sa & So 9 bis 21 Uhr.
Preise: Tageskarte Erw. 8, Kinder 5, Gruppe (max 2 Erw.) 19 Euro Euro.
Mühlenstr. 23, Tel: 02262 – 97 72 2
www.wiehler-wasser-welt.de

Freibad Bielstein
Oldie but Goldie: Auch mit über 80 Jahren hat das Bielsteiner Freibad nichts von seinem Charme verloren: Das 33-Meter-Becken (25 Grad) ist ungenormt, kleine Rutsche, 1-Meter-Sprungbrett. Beachvolleyballfeld und Boulebahn.

Zeiten: Mo 11-20, Di-Fr 7.30-20, Sa, So & feiertags ab 8 Uhr.
Preise: Erw. 3,50, Kinder 2, Familien 8, 10er Karte Erw. 30, Kinder 17 Euro, U3 J. freier Eintritt
Jahnstraße 15, Tel: 02262-3096
www.freibad-bielstein.de

WIPPERFÜRTH

Walter-Leo-Schmitz-Bad
Das Wipperfürther Bad kann vor allem mit einem tollen Außengelände punkten. Zusätzlich wird dies nun für Eltern mit kleinen Kindern mit einen Kinderbecken samt Wasserpilz aufgehübscht. Drinnen gibt es ein 25-Meter- und ein kleineres Becken, Sprungtürme und einen Saunabereich. 

Zeiten: Di 6-8 u. 14-20 (in den Ferien durchgehend), Mi 14-20 (in den Ferien ab 10), Do 6-22 (Warmwassertag), Fr 14-21 (in den Ferien ab 10), Sa & So 9-17, Di Damensauna, Mi Herrensauna, jeweils 9-20 Uhr.
Preise: Erw. 4, Kinder 3, mit Saunanutzung 13,50 Euro.
Ostlandstr. 32, Tel: 02267-887 970

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar