Rund um Köln: Helfer gesucht

Bergisch Gladbach Für das traditionsreiche Radrennen „Rund um Köln“ sucht die Stadt Bergisch Gladbach noch freiwillige Helfer. Wenn am Sonntag, 10. Juni, die 102. Auflage des Klassikers startet, braucht es entlang der Strecke hunderte Ordner, um einen ordnungsgemäßen Ablauf zu gewährleisten. So auch in Bergisch Gladbach, denn sowohl das Profi- als auch beide Amateur-Rennen führen über das Gebiet der rheinisch-bergischen Kreisstadt.

„Wer also Lust hat, mit für den optimalen Verlauf dieser Großveranstaltung zu sorgen, einige Stunden Zeit erübrigen kann und dafür das Rennen aus optimaler Perspektive verfolgen möchte, wird gebeten, sich schnellstmöglich zu melden“, sagt die Stadt. Für den Einsatz werde eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15  Euro gezahlt. Dazu erhalte jeder das Cap der Veranstaltung, Verpflegung für den Einsatz und eine Freikarte für das Thermalbad des Mediterana an der Saaler Mühle in Bensberg. Das Mindestalter für Ordener beträgt 16 Jahre.

Interessierte können sich unter den Telefonnummer 02202-142550, -51 oder -68 melden. Erfahrungsgemäß suchen auch die anderen Gemeinden entlang der Strecke nach ehrenamtlichen Helfern, Auskunft erteilt meist die jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung. Infos zur Strecke und anderen Details des Rad-Klassikers gibt es online.

Hinterlasse einen Kommentar