Fahrrad- und WanderBus: Saison startet

Den Startschuss für den Bergischen FahrradBus und den Bergischen WanderBus gaben (v. li.) Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath, wupsi-Geschäftsführer Marc Kretkowski, Odenthals Bürgermeister Robert Lennerts, Landrat Stephan Santelmann, Amtsleiter Reinhard Haase, RVK-Prokurist Udo Wasserfuhr, Florian Leßke von der Wirtschaftsförderung Wermelskirchen und Tobias Kelter, Geschäftsführer Das Bergische.

Bergisches Land Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre werden auch in diesem Jahr wieder ein Wander- und ein FahrradBus durchs Bergische fahren. Beide leisten einen wichtigen Beitrag für die Freizeitmobilität in der Region, da sind sich alle Vertreter von Kommunen und Kreis einig. Sie freuen sich auf den Saisonstart am 17. März. In diesem Jahr werden noch mehr Gäste das touristische Wochenend- und Feiertagsangebot nutzen können, denn die Taktung der Fahrtzeiten wurde erhöht.

Bis zum 1. November werden die Busse „Wander-Fans und Fahrrad-Enthusiasten“ transportieren, die im Bergischen entspannt eine Strecke wandern oder radeln und sich bequem mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurück bringen lassen möchten. Eine Unterbrechung der Fahrten bieten vielfältige Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten bewundern, zu Pausen einzukehren oder Souvenirs in einem der malerischen Orte an der Wegstrecke zu erstehen.

Der FahrradBus verkehrt im Zweistundentakt ab 9 Uhr zwischen Leverkusen und Marienheide sowie in Gegenrichtung. Seine Route verläuft entlang des Panorama Radweges „Balkantrasse“ und des Bergischen Panorama-Radweges. Wer für eine Strecke den Bus nimmt, kann hier auch als „Gelegenheitsradler“ problemlos Radtouren bewältigen, denn: „Der FahrradBus macht die Region flacher.“

Der WanderBus verbindet auf seiner Strecke die attraktiven Wandergebiete zwischen Odenthal und Wermelskirchen. Er bietet den bequemen Einstieg zu unterschiedlichen Wanderstrecken, wie zur Hexen- oder Mühlenroute in Odenthal. Der Einstieg in den Bergischen Fernwanderweg ist genauso möglich wie ein Umstieg in andere Buslinien. Er eröffnet weitere Möglichkeiten, wie die Erkundung des hervorragend ausgebauten Wegenetzes um die Dhünntalsperre.

Der WanderBus fährt dreizehn Haltestellen im Bergischen an. Er startet und endet jeweils in Rösrath, Bensberg und Bergisch Gladbach S-Bahn. So finden auch Wanderer von außerhalb leicht Zugang zum Herzen des Bergischen Wanderlandes.

Die Fahrkartenpreise für die Busse sind in den VRS-Tarif integriert und richten sich nach der Fahrstrecke. Ein Fahrrad mitzunehmen, kostet 2,90 Euro. Weitere Infos und den jeweiligen Fahrplan für Wander- und FahrradBus gibt es online.

Mit diesem Anhänger transportiert der FahrradBus die Fahrräder.

Mit diesem Anhänger transportiert der FahrradBus die Fahrräder.