Gemeinsame Sache: Soennecken und FHDW

Prof. Dr. Frank Wallau (Dekan für Betriebswirtschaft an der FHDW), Claudia Tripp, M.A. (Unternehmenskooperationen, FHDW), Evelyn Wieland (Ausbildungsverantwortliche Soennecken) und Angelika Arnold (Personalleiterin Soennecken), v.li., bei der Vorstellung der Kooperation.

Overath/Bergisch Gladbach Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach und die Firma Soennecken kooperieren ab sofort und bieten jungen Menschen die Möglichkeit, in einem dualen Studium regelmäßig zwischen Hochschule und Unternehmen hin und her zu wechseln. So bekommen die Studierenden schon während des Studiums die Möglichkeit, „jede Menge wertvolle Berufserfahrung“ zu sammeln, so Evelyn Wieland, Ausbildungsverantwortliche bei Soennecken.

„Wir freuen uns sehr, die Soennecken eG als Kooperationspartner gewinnen zu können. Durch die Kooperation zweier im Bergischen Land verwurzelter Partner bieten wir gemeinsam jungen Talenten eine äußerst attraktive Ausbildung mit den besten Karriereaussichten“, so Prof. Dr. Frank Wallau, Dekan für Betriebswirtschaft an der FHDW.

Soennecken, 1926 gegründet und in Overath ansässig, versorgt als Genossenschaft rund 500 Fachhändler an etwa 1.000 Standorten in den Geschäftsfeldern Einzelhandel, Streckenhandel, Drucken und Kopieren und Büroeinrichtung. Der Gesamtabrechnungsumsatz der Unternehmensgruppebetrug im Jahr 2016 rund 575 Millionen Euro. Soennecken gehört zu den größen Arbeitgebern in der Region.